Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Sport Rügen Baaber Elf vermeidet Fehlstart
Vorpommern Rügen Sport Rügen Baaber Elf vermeidet Fehlstart
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 02.04.2013
Grimmen

Nach der desaströsen Niederlage gegen Prohn vor zwei Wochen und den mehrfach witterungsbedingten Spielabsagen hieß es am Sonnabend für die Kicker des SV Blau-Weiß 50 Baabe in der Fußball-Landesklasse die Konzentration auf das Auswärtsspiel in Grimmen zu richten. Besonders der Einsatz von Mathias Ulrich, der zusammen mit Stephan Lemke das Herzstück des Baaber Spiels bildete, machte den Blau-Weißen Mut und schürte die Hoffnungen auf drei Punkte.

Von der ersten Minute merkte man dem Spiel der Schützlinge von Trainer Torsten Binz an, dass eine andere Mannschaft gegenüber der Niederlage zum Rückrundenauftakt gegen Prohn auf dem Feld stand. Es wurde taktisch sehr diszipliniert gespielt und besonders die Arbeit gegen den Ball und das schnelle Umschalten nach Balleroberung ließen ein ansehnliches Baaber Spiel entstehen. Die Tatsache, dass die Gastgeber besonders in der ersten Halbzeit den Insulanern in nichts nachstanden, verursachte leider einen Torchancenmangel und verschob das Spiel außerhalb der Strafräume. So dauerte es bis zur 15. Spielminute, ehe Baabe in Person von Mathias Ulrich den ersten Warnschuss auf das GSV-Tor abgab. Die Gastgeber brauchten etwas länger, um das erste Mal Torgefahr auszustrahlen. In der 24 Minute konnte Nico Offermann einen Schuss von der Strafraumgrenze noch knapp an den Pfosten lenken.

Bis zum ersten Tor des Spiels sollten weitere zehn Minuten vergehen. Nach schönem Doppelpass mit Christian Handschug prüfte Tommy Wanke mit einem straffen Flachschuss den GSV-Keeper, der den Ball nur prallen ließ und dadurch dem gedankenschnellen Handschug die Baaber Führung ermöglichte. Die geschockten Gastgeber brauchten einige Zeit, bis sie wieder durch einen langen Ball gefährlich vor das Gästetor kamen, jedoch war auch dieses Mal Nico Offermann am langen Pfosten zur Stelle.

Nach der Pause brach die stärkste Phase der Gäste an, was mit dem Ausbau der Führung einherging. Christian Handschug bediente elegant mit der Hacke den mitgeeilten Andreas Wieser und dieser ließ dem Keeper von Grimmen durch einen Flachschuss ins rechte Eck keine Chance.

Nun drängte Baabe auf die Vorentscheidung und versuchte, durch schnell vorgetragene Angriffe die in dieser Phase sehr verunsichert wirkende GSV-Abwehr zu überwinden. In der 78. Spielminute war es dann soweit. Daniel Günther suchte nach einem Fehler des Verteidiger das Eins-gegen-Eins mit dem Torwart. Dieser wusste sich nur noch durch eine Notbremse zu helfen, was folgerichtig einen Strafstoß

für Baabe und die Rote Karte verursachte. Der starke Mathias Ulrich verwandelte sicher zur beruhigenden Führung.

Völlig unverständlich hatte diese beruhigende Führung einen Bruch im Baaber Spiel zur Folge und so spielten die Gastgeber jetzt stärker auf. In der 82. Minute ließ sich Kay Ribitzki auf der rechten Seite überlaufen und die folgende Flanke konnte ein Angreifer der Hausherren am langen Pfosten verwerten. Im Gegenzug hätte Baabe fast wieder den alten Torabstand hergestellt, doch Andreas Wieser verzog nach schönem Ribitzki-Solo knapp über die Latte.

In der Schlussphase warfen die Gastgeber nochmal alles nach vorne und kamen nach einer unglücklichen Aktion von Tommy Wanke, der gegen zwei Gegenspieler nicht gut aussah, zum Anschlusstreffer in der 88. Minute. Jedoch sollte Grimmen in der hektischen Nachspielzeit kein drittes Tor mehr gelingen, was bei der blau-weißen Trainerbank für Erleichterung sorgte und den Rüganern den Mittelfeldplatz festigt. Ungeachtet der Schlussviertelstunde lag für die Turbine ein verdienter Sieg im Osternest und eine Mannschaftsleistung, die Vertrauen für die nächsten Spiele geben sollte.

Baaber Fußballer rangieren im Mittelfeld
17Punkte hat die Mannschaft des SV Blau-Weiß 50 Baabe derzeit auf ihrem Konto. Damit rangieren die Mönchguter in der aktuellen Spielzeit 2012/2013 der Landesklasse auf Tabellenplatz 8. Beim Auswärtssieg am Saonnabend in Grimmen machten folgende Spieler den Drei-Punkte-Gewinn perfekt: Nico OffermannNorman Kowalski, Kay Ribitzki, Ron-Patrick Reinholz, Mathias ManskeMathias Ullrich, Stephan Lemke, Tommy Wanke, Christian Handschug — Andreas Wieser (90. Minute Reno Lehmann) und Daniel Günther.



Tommy Wanke

Christina Schwanitz hat am Sonntag beim 14. Kugelstoßmeeting in Sassnitz auf Rügen für eine Jahresweltbestleistung unterm Hallendach gesorgt. Die 27 Jahre alte EM-Fünfte vom LV 90 Erzgebirge kam auf 19,58 Meter und verbesserte die alte Bestmarke gleich um 41 Zentimeter.

28.01.2013
Sport Rügen Fußball-Landesliga: VfL Bergen 94 ? Bölkower SV 3:1 (1:0) - Versöhnlicher Abschluss einer durchwachsenen Hinrunde

Herrenmannschaft des VfL Bergen fährt vor heimischer Kulisse einen klaren Sieg ein. Das Team überwintert mit 15 Punkten auf Tabellenplatz elf der Fußball-Landesliga.

03.12.2012
Sport Rügen Fußball-Kreisoberliga: TSV 1862 Sagard ? SG Reinkenhagen 1:2 (1:1) - Jasmunder Kicker agieren zuhause erneut glücklos

Mannen des TSV 1862 Sagard stehen nach Heimspiel vom Samstag wieder mit leeren Händen da. Sagard überwintert auf Platz zehn.

02.12.2012