Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 4 ° Sprühregen

Navigation:
Bergener D-Junioren feiern Sieg in der Verbandsliga

Bergen Bergener D-Junioren feiern Sieg in der Verbandsliga

Wichtiger 6:3-Erfolg im Kampf um den Klassenerhalt gegen SV Hafen Rostock

Bergen. Am Sonntag trafen die D- Juniorenfußballer des VfL Bergen in der höchsten Spielklasse in M-V auf SV Hafen Rostock. Die Rostocker belegen aktuell den letzten Tabellenplatz, die Bergener stehen unmittelbar vor ihnen.

Es handelte sich also um ein spannendes und für beide Mannschaften sehr wichtiges Spiel im Kampf um den Klassenerhalt. Mit einem 6:3-Sieg sicherten sich die Bergener drei Punkte gegen den Abstieg, obwohl die Gastgeber gleich auf mehrere Leistungsträger verzichten mussten. So fehlten unter anderem krankheitsbedingt Fiedje Ehlers und verletzungsbedingt Luca Elias Arp.

Beide Teams begannen spielerisch sehr stark. Wobei die Rostocker in der fünften Spielminute per Fernschuss in Führung gingen. Aber die Antwort der Gastgeber ließ nicht lange auf sich warten. Bereits in der achten Minute konnte Lennard Thurow zum 1:1 ausgleichen. Es dauerte nicht lange, bis German Fischer per Abstauber die 2:1-Führung für den VfL erzielen konnte. Aber diese Führung brachte keine Sicherheit.

In der 20. Spielminute konnte Hafen Rostock wieder ausgleichen. Vier Minuten später wären die Gäste beinahe in Führung gegangen, aber Lasse Jarmer klärte großartig. Mit dem 2:2 ging es in die Pause.

In der zweiten Halbzeit begannen die Gastgeber druckvoll. Kapitän Markus Krakowski nagelte kurze Zeit später den Ball nach einem Solo über den halben Platz an den Pfosten.

Den Abpraller versenkte Germann Fischer zur Führung. Finn Reißland baute per Flachschuss den Vorsprung für den VfL Bergen aus. Nachdem dann zwei Minuten später Paul Laatsch sogar auf 5:2 erhöht hatte, war das Spiel entschieden. Hafen gelang noch einmal der Anschluss durch einen schön heraus gespielten Treffer, aber in der Schlussminute erzielte Finn Reißland mit einem herrlichen Volleyschuss den 6:3-Endstand.

Nach diesem wichtigen Sieg keimt beim VfL Bergen wieder Hoffnung auf. Mit nun insgesamt neun Punkten belegen sie in der Tabelle zwar immer noch den vorletzten Platz, aber der Rückstand auf einen Nichtabstiegsplatz konnte verkürzt werden.Mathias Müller

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Sportfreunde Lotte 2:0 FC Hansa Rostock
Dennis Erdmann verliert das Kopfballduell gegen Lottes Saliou Sané (l.). FOTOS (2): LUTZ BONGARTS

Die Rostocker nutzen ihre Torchancen nicht und schwächen sich durch Gardawskis Platzverweis selbst. Sie sind wieder voll drin im Abstiegskampf.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Rügen
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.