Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Bergener E- Jugend gewinnt Heimspiel gegen Altenkirchen

Bergen Bergener E- Jugend gewinnt Heimspiel gegen Altenkirchen

Pünktlich zur Mittagszeit fand am Sonntag das E-Jugend Spiel zwischen dem VfL Bergen und dem FSV Altenkirchen statt. Geleitet wurde die Partie vom jungen Nachwuchsschiedsrichter Norman Lülow.

Bergen. Pünktlich zur Mittagszeit fand am Sonntag das E-Jugend Spiel zwischen dem VfL Bergen und dem FSV Altenkirchen statt. Geleitet wurde die Partie vom jungen Nachwuchsschiedsrichter Norman Lülow.

Die Gastgeber mussten auf Kapitän Janne Riegenring verzichten, ansonsten waren alle Spieler an Bord. In den ersten Minuten wirkten die Spieler auf beiden Seiten etwas nervös. Es dauerte bis zur achten Spielminute, ehe Lennard Thurow seine Mannschaft per Hacke in Führung brachte. Nun war der Bann gebrochen und die Gastgeber kombinierten sich mehrfach schnell durch die gegnerischen Reihen.

Matthew Abel, der Janne Riegenring als Kapitän vertrat, drehte dabei mächtig auf und erzielte innerhalb von sieben Spielminuten fünf Tore, so dass es ganz schnell 6:0 für den VfL stand.

Lennard Thurow erhöhte per Doppelschlag auf 8:0. Kurz darauf gelang dem jüngsten Spieler auf dem Platz, dem erst achtjährigen Friedrich Kellermann, der verdiente Anschlusstreffer für die Gäste. Noch vor der Pause schlug Lennard Thurow erneut zu und erhöhte auf 9:1 für den VfL.

In der zweiten Hälfte stellten die Bergener um. Unter anderem tauschten Torhüter Lasse Jarmer und Abwehrspieler Paul Diembeck die Rollen. Das Tempo war nicht mehr so hoch wie im ersten Spielabschnitt, aber nach und nach erhöhten die Bergener trotzdem auf 12:1. Torschützen waren Lennard Thuow mit zwei Toren und Michel Silinskij. Mika Seidel, der zweitjüngste Spieler von Altenkirchen, erzielte den Treffer zum 12:2, bevor Majid Hosseyni den Schlusspunkt in dieser Partie setzte.

Am kommenden Wochenende ist für die Bergener spielfrei. Das nächste Punktspiel steht am 19. Mai auf dem Programm, Gegner wird Blau-Weiß Baabe sein. Der Anpfiff erfolgt um 17 Uhr im Ostseebad. Die Bergener stehen aktuell auf Tabellenplatz eins.

Von Mathias Müller

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Christian Kohr (l.) will morgen mit Wolgast zurück in die Erfolgsspur.

Nach der Niederlage in Rollwitz kämpft Wolgast gegen Ferdinandshof um drei Punkte

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Rügen
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.