Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 18 ° wolkig

Navigation:
Bergener Judokas zeigten Kampfgeist

Altentreptow/Bergen Bergener Judokas zeigten Kampfgeist

Hochklassiges Judo und Emotionen pur gab es am vergangenen Sonnabend in Altentreptow zu sehen.

Voriger Artikel
Handball-Damen erkämpften 11. Sieg in Folge
Nächster Artikel
Rügener Boxer kann Landesmeister werden

Marc Felix, Joel und Aaron (v.l.) haben es geschafft.

Altentreptow/Bergen. Hochklassiges Judo und Emotionen pur gab es am vergangenen Sonnabend in Altentreptow zu sehen. Beim 4. APD-Cup präsentierten sich neben 150 Sportlern auch drei Judokas des PSV Bergen in hervorragender Verfassung. Mit einer Silber- und einer Bronzemedaille konnte das mitgereiste Trainer-Duo Silvana und Heiko Albert zufrieden sein.

Die Sporthalle am Klosterberg zeigte sich von ihrer besten Seite. Neben den optischen Highlights mit den LED-Anzeigen, gab es auch großartige Kämpfe zu sehen. Nach dem gefürchteten Gang auf die Waage konnten alle aufatmen. „Ich hatte schon Angst, ich würde mit Aaron in einer Gewichtsklasse kämpften“, so der 11-jährige Marc Felix Albrecht.

Den Auftakt bei den Rüganern machte die 10-jährige Joel Hermerschmidt in der Gewichtsklasse bis 28 kg. Im ersten Kampf gegen Leni Suter vom Leistungszentrum Frankfurt/Oder hielt sie anfangs noch gegen, verlor am Ende aber durch eine Festhalte. Im zweiten Fight klappte es schon besser und sie konnte nach einer Unaufmerksamkeit ihrer Gegnerin die Matte als Siegerin verlassen. Das hieß in der Endabrechnung Platz 2.

Der Sagarder Aaron Venz hatte in der Klasse bis 38 Kilo das „Glück“, sich durch den Pool kämpfen zu müssen. Die ersten drei Partien gewann er souverän. Doch die Gegner wurden stärker. Am Ende konnte er sich über Platz 3 freuen.

Nicht so viel Glück hatte Marc Felix Albrecht in der Klasse bis 42 Kilogramm, der es im Pool gleich mit 14 Mattengegnern zu tun hatte. Er kämpfte verbissen, verpasste aber leider den Sprung auf das Treppchen. Für die Kinder war es eine gute Vorbereitung auf den internationalen Hanse-Cup in Greifswald.

Von sh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport Rügen
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.