Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Bergener Team auf Platz zwei beim eigenen Volley-Cup

Bergen Bergener Team auf Platz zwei beim eigenen Volley-Cup

Pokalverteidiger aus Putbus enttrohnt / Ludwigsluster gewinnen den Pott

Voriger Artikel
1000 Euro für die Boxer des Binzer Schulsportvereins
Nächster Artikel
Ex-Profi Patrick Owomoyela auf Rügen

Die Damen des Volleyballvereins Bergen kamen beim zweiten Rügener Volley-Cup auf Platz zwei.

Quelle: Henry Guster

Bergen. Die Damen des Volleyballvereins Bergen können sich freuen. Am Sonnabend erreichten sie beim vom Verein organisierten Volley-Cup den zweiten Platz. Den Pokal nahmen die Volley Tiger mit nach Ludwigslust. Weniger Erfolg hatten die jüngeren Spieler des Volleyballvereins. Sie kamen auf den undankbaren vierten Platz in der Gesamtwertung.

Der erste Gegner für die Mädchen in der Altersklasse U13 des Gastgebers hieß PSV Neustrelitz. Dieses Spiel sollte das beste des Turniers werden. Von Beginn an zeigten die jungen Spielerinnen, was sie im Training gelernt haben. Sichere Aufschläge, schöne Spielszenen und starke Angriffe führten zu vielen Punkten. Auch der PSV Neustrelitz überzeugte durch viele gute Aktionen, so dass es am Ende 1:1 (25:21, 21:25) stand.

Im zweiten Duell traf man auf den VSC Boltenhagen II. In diesem Spiel konnte nur der zweite Satz an die gute Leistung des ersten Spiels anknüpfen. Es wurden beide Sätze mit 11:25 beziehungsweise 20:25 verloren.

Es folgte die erste Vertretung des VSC Boltenhagen. Im ersten Abschnitt gelang den jungen Mädchen des VV Bergen überhaupt nichts. Viele leichte Fehler führten zu einem spannenden Verlauf. Aber selbst ein gegnerischer Satzball konnte abgewehrt werden und so wurden beide Sätze gewonnen.

Im vorletzten Vergleich hieß der Gegner Schulsportverein 91 Binz. Gegen die groß gewachsenen jungen Damen hatten die Mädchen des Volleyballvereins Bergen keine Chance. Beide Sätze wurden verloren. Im letzten Spiel mussten die Bergener Mädels gegen den MSV Pampow antreten. Bei einem deutlichen Zwei-Satzsieg wäre der dritte Platz erreichbar gewesen. Leider trennten sich beide Mannschaften unentschieden. So blieb am Ende der undankbare vierte Platz in der Altersklasse U13/weiblich.

Anders sah es bei den Erwachsenen aus. Hier konnte der Volleyballverein den zweiten Platz erreichen. Die Spielerinnen aus Bergen ließen im ersten Spiel gegen Grimmen nichts anbrennen. Beide Sätze wurden dominiert. Spielfreude und Engagement wurden mit einem 2:0-Sieg (25:17, 25:17) belohnt. Das folgende Spiel gegen den späteren Sieger Volley Tigers Ludwigslust war ein spannender Schlagabtausch zweier ebenbürtiger Gegner. Die höherklassig spielenden Tigers konnten mit ihrer Erfahrung und Souveränität viele Punkte erzielen. Die Gastgeber setzten Spielwitz und Kampfgeist dagegen und konnten den zweiten Satz gewinnen. So stand es am Ende verdient 1:1-Unentschieden (19:25, 25:23).

Der dritte Gegner war der Titelverteidiger SV Putbus. Der hatte in beiden Sätzen nichts dagegen zu setzen. Die Bergener gewannen souverän mit 25:12 und 25:19. Auch im letzten Spiel des Tages gegen die TSV GutsMuths Berlin ließen die Inselhauptstädter dem Gegner keine Chance und gewannen 2:0 (25:17, 25:18).

Henry Guster

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Freest
Spannende Spiele wird es am Wochenende am Freester Strand geben. Männer und Frauen spielen in der Landesmeisterschaftsserie.

In Freest wird am Wochenende um den Volksbank-Cup gekämpft

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Rügen
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.