Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 6 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Binzer Tennisherren werden Meister und schaffen Aufstieg

Binz Binzer Tennisherren werden Meister und schaffen Aufstieg

Die Tennisasse aus Binz gewinnen auch das letzte Punktspiel/ 4:2-Sieg für die Rüganer im Spitzenspiel gegen den Tennisclub Neustrelitz

Binz. „Das war eine total erfolgreiche Saison für uns“, erzählte Bernhard Franke nach dem Meistertitel stolz. Die Herren des Binzer Tennisvereins haben mit einem Sieg gegen den Tennisclub Neustrelitz den Aufstieg in die Oberliga am Samstag perfekt gemacht.

Den Binzern hätte ein Unentschieden genügt, um die Meisterschaft und den Aufstieg in die Oberliga zu feiern. „Damit geben wir uns aber nicht zufrieden. Wir wollen gewinnen“, erklärte Moritz Herzberg vor dem wichtigen Spiel.

Bei leichtem Regen begannen am Samstagvormittag die Einzelspiele. An Position eins gewann der Neuzugang aus Köln Riccardo Zaiss knapp im dritten Satz gegen seinen ungarischen Kontrahenten. Das Endergebnis war 4:6, 6:0 und 10:2 im Championstiebreak. Bernhard Franke ließ seinem Gegner keine Chance und gewann deutlich in zwei Sätzen mit 6:1 und 6:1. Moritz Herzberg spielte ebenfalls sehr souverän und besiegte seinen Gegner mit 6:0 und 7:6.

Stephan Petto verletzte sich unglücklicherweise nach dem ersten Satz und musste sich seinem Widersacher im Championstiebreak mit 6:3, 2:6 und 7:10 geschlagen geben. Somit stand es nach den vier Einzeln 3:1 für den Binzer Tennisverein. Nachdem sich ein Neustrelitzer verletzte und nicht im Doppel antreten konnte, war der Sieg perfekt. Im anderen Doppel spielten die Binzer Frank Spaller und Thorsten Pflug, welche hauchdünn mit 3:6 und 5:7 verloren.

„Wir haben in diesem Jahr alle fünf Punktspiele gewonnen- ich bin stolz auf das Team“, so Moritz Herzberg. Der jüngste Spieler der Binzer wurde in diesem Jahr zugleich zum Mannschaftskapitän gewählt.

Zwei Spielern gelang es sogar, jedes ihrer Spiele zu gewinnen. „Moritz und ich behielten die weiße Weste. Aber auch Bernhard Franke spielte immer stark und ging nur ein einziges Mal als Verlierer vom Platz“, so Riccardo Zaiss.

„Wie es im nächsten Jahr weitergeht, wissen wir noch nicht so genau“, erklärt Franke, „denn in der Oberliga benötigen wir sechs Spieler pro Spiel“.

Burkhard Herzberg, der verletzungsbedingt kein Spiel bestreiten konnte, freute sich ebenso über den Titel seiner Mannschaft. Jedoch merkte er an, dass die Spielstärke in der Herren-Oberliga enorm stark ist. „Das Binzer Team muss sich für die Saison 2017 unbedingt verstärken. Es muss nicht nur der Kader erweitert werden, sondern es müssen mindestens zwei spielstarke Neuzugänge nach Binz wechseln“, machte Burkhard Herzberg deutlich. Zum Erfolg in diesem Jahr trugen Riccardo Zaiss, Bernhard Franke, Stephan Petto, Moritz Herzberg, Michael Hermaschmidt, Sigurd Bartuschat, Thorsten Pflug, Christof Zuberbier und Frank Spaller bei.

Christian Niemann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Sport Rügen
Verlagshaus Rügen

Markt 25
18528 Bergen auf Rügen
Telefon: 0 38 38 / 20 14 811

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag:
9.00 bis 12.30 Uhr und von 13.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Jens-Uwe Berndt
E-Mail: lokalredaktion.ruegen@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.