Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Binzer erzielen 8:0-Kantersieg beim SV Samtens

Binzer erzielen 8:0-Kantersieg beim SV Samtens

Samtens Die Fußballer des 1. FC Binz verbuchten in der letzten Hinrundenpartie einen weiteren Erfolg.

Samtens Die Fußballer des 1. FC Binz verbuchten in der letzten Hinrundenpartie einen weiteren Erfolg. Beim Tabellenschlusslicht SV Samtens gewannen sie am elften Spieltag der Kreisliga Nord/Ost mit 8:0. Der Favorit aus dem Ostseebad hatte mehr personelle Alternativen als zuletzt und das wirkte sich sofort positiv aus.

Ohne großes Abtasten übernahmen die Binzer den offensiven Part. Standen Pfosten und Latte einer schnellen Führung zunächst im Weg, sorgte Bilal El Mohammadi Mimoun mit einem Doppelpack in der 19. und 24. Minute früh für klare Verhältnisse. Weitere Tore wurden durch unnötige Einzelaktionen verpasst. Erst in der 45. Minute traf Andreas Blum zum 3:0.

In der Halbzeitpause gab es den deutlichen Hinweis, die Angriffe konsequent abzuschließen. Die Mannschaft setzte diese Vorgaben anschließend sehenswert um. Stephan Völker erhöhte in der 48. Minute und Zijad Husejnovic nur zwei Minuten später. Der Torhunger war damit noch nicht gestillt. Neuzugang Tzouliano Vasileiou zeigte seine Fähigkeiten mehrfach und schaltete sich immer wieder in die Offensive ein.

Der Gastgeber hatte spätestens jetzt nichts mehr entgegenzusetzen. Ohne nennenswerte Chance ließen sie den Gast agieren, der diese Freiräume vor allem spielerisch zu nutzen wusste. Axel Böhme traf in der 57. Minute zum 6:0. In der 70. Minute war Stefan Dillner zur Stelle und belohnte sich und seine Treue zum Verein mit dem 7:0, bevor Andreas Blum den 8:0-Endstand in der 78. Minute markierte.

SV Samtens: Tommi Stein – Marcel Möller, Martin Bodzinski, Heiko Beckert (57. Felix David Kunkel), Hannes Grätz – Sven Klöckner, Sylvio Schwarzer, Christian Moll, Julian Netzel – Sebastian Blum, Rico Arndt

1. FC Binz: Robert Scheel – Zijad Husejnovic (70. Dirk Milke), Stephan Völker (67. Stefan Dillner), Tzouliano Vasileiou, Bilal El Mohammadi Mimoun – Davide Guarracino Jurado, Axel Böhme, Andreas Blum, Michael Stumpf – Martin Polansky, Sven Thämlitz (57. Thorsten Hein)

Tore: 0:1 Bilal El Mohammadi Mimoun (19.), 0:2 Bilal El Mohammadi Mimoun (24.), 0:3 Andreas Blum (45.), 0:4 Stephan Völker (48.), 0:5 Zijad Husejnovic (50.), 0:6 Axel Böhme (57.), 0:7 Stefan Dillner (70.), 0:8 Andreas Blum (78.)

Ralf Reinbold

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel

Gademow Die Fußballer des FSV Gademow sind nicht aufzuhalten. Nachdem die zweite Vertretung von Blau-Weiß Baabe vor gut einem Monat im Pokal mit 8:1 geschlagen ...

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Rügen
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.