Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Deutsche Juniorenboxer ermitteln in Binz die Meister

Binz Deutsche Juniorenboxer ermitteln in Binz die Meister

14 Talente aus MV bei Titelkämpfen ab heute in der Sporthalle Dollahner Straße

Voriger Artikel
Remis gegen Pommern Stralsund II
Nächster Artikel
Premiere für den Bäderlauf Binz

Max Suske (l.) vom Phoenix SV Stralsund nimmt an den Deutschen Juniorenmeisterschaften in Binz teil.

Quelle: Foto: Phoenix Sv

Binz. Die Ostergäste des IFA Hotel und Ferienparks im Ostseebad haben am Dienstagvormittag Platz gemacht für den Boxnachwuchs. Diesmal werden die Deutsche Juniorenmeisterschaften im größten Ostseebad der Insel durchgeführt. „Nachdem wir im letzten Jahr in Drewoldke waren, haben wir uns für Binz als Wettkampfstätte entschieden. Damit ist die Insel Rügen bereits das vierte Mal in Folge Austragungsort der Nachwuchskämpfe“, sagt Ronny Poge vom Boxverband Mecklenburg-Vorpommern. Dieser richtet die 45. Deutschen Juniorenmeisterschaften aus.

OZ-Bild

14 Talente aus MV bei Titelkämpfen ab heute in der Sporthalle Dollahner Straße

Zur Bildergalerie

Ablauf

Gestern: Anreise, Gewichtskontrolle, ärztliche Untersuchung, Auslosung

Heute: Vorrunde

Donnerstag: Viertelfinale

Freitag: Halbfinale

Sonnabend: Finale (ab 11 Uhr)

Bis auf das Finale beginnen die Wettbewerbe um 10.30 Uhr.

Bereits im vergangenen Jahr stand fest, dass die Wettbewerbe im größten Ostseebad der Insel stattfinden würden. „Wir bringen in den nächsten Tagen etwa 250 Personen in unserem Hotel unter“, sagt IFA Hotel und Ferienpark-Direktor Thomas Krüger. Große Unterstützung gab es im Vorfeld auch von Seiten des Bürgermeisters der Gemeinde, Karsten Schneider. „Im Oktober haben wir zusammengesessen und das Zimmerkontingent zur Verfügung gestellt“, sagt Krüger, der seit fünf Jahren die Herberge unweit der Wettkampfstätte führt. „Für uns stellt dieses Event schon eine logistische Herausforderung dar, die wir gerne annehmen. Nicht nur, dass 250 Personen untergebracht werden wollen, auch auf eine gesunde Ernährung will geachtet werden“, weiß Krüger aus der Zusammenarbeit mit dem örtlichen Boxverein. Diesen unterstützt der Herbergschef regelmäßig. Bei ihm trainieren die Boxer des Schul- und Sportvereins Binz.

Umso mehr freut sich Krüger über das viertägige Boxevent. Die Wettkämpfe finden gegenüber des IFA Rügen Hotel und Ferienparks in der Sporthalle „Blaues Wunder“ (Dollahner Straße 58) statt. „Hier bei uns im Hause machen sich die Sportler warm und nutzen die freie Zeit zum Entspannen“, sagt Krüger.

„Aus allen 16 Boxverbänden in Deutschland sind am Dienstag die Akteure angereist“, sagt Ronny Poge vom Boxverband des Landes. Von den 132 Nachwuchsboxern stellt der Landesverband Mecklenburg-Vorpommern 14 Sportler. Jakob Howig (44 kg) und Fredrik Chatchatrjan (57 kg) sind vom GFC Rostock auf die Insel gereist. Mit Faschad Nabizadeh (46 kg), Sadek Lazem (50 kg) und Salvatore Cotrone (70 kg) hat der BC Traktor Schwerin drei Sportler zur Meisterschaft geschickt. Andrey Derebjaschkin (48 kg), Rafik Harutjunjan (52 kg) und Agasi Magarjan (60 kg) werden den Boxclub aus Greifswald im Ostseebad vertreten.

Die beiden Schwergewichte Jean-Paul Hoffmann (63 kg) und Georgios Kozanashvili (80 kg) schickt der VIP Boxing Demmin ins Rennen um die Medaillen. Der PSV Wismar ist mit den beiden Brüdern Dirk (66 kg) und Kai Weidenkeller (70 kg) bei den Junioren- Titelkämpfen auf Deutschlands größter Insel vertreten. Ausrichter Phoenix SV Stralsund schickt Max Suske (54 kg) und Areg Martirosyan (80 kg) in den Wettkampf um die begehrten Trophäen.

Christian Niemann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport Rügen
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.