Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Diego Wald ist neuer Landesmeister

Bad Doberan Diego Wald ist neuer Landesmeister

Peter Heydemann und Pauline Sledz holen Silber bei den Crossmeisterschaften in Bad Doberan

Bad Doberan. „Einen besseren Saisonabschluss konnte ich mir nicht vorstellen“, freute sich Diego Wald im Ziel. Er hat in seiner Altersklasse M10 den Landesmeistertitel beim Crosslauf in Bad Doberan gewonnen. Wald benötigte auf der 1,6 Kilometer lange Rundstrecke durch den Wald von Bad Doberan 5:50 Minuten bis ins Ziel. „Kurz nach dem Start lag ich auf der zweiten Position, die ich bis kurz vor Rennende auch halten konnte“, erklärte der Bergener. „Zum Schluss kam es zum Sprint und ich konnte mich glücklicherweise an die Spitze setzen“, so Wald weiter. Auf der gleichen Distanz war auch Pauline Sledz vom 1.LAV Bergen auf Rügen erfolgreich. Nach nur 5:45 min überquerte sie die Ziellinie und erreichte damit den 2.Platz in ihrer Alterklasse der W10. Mit diesem Ergebnis konnte sich die Schülerin außerdem auf den ersten Platz der Cupwertung von Mecklenburg-Vorpommern setzen.

Der aus Sassnitz angereiste Peter Heydemann, welcher im letzten Jahr zum Landesmeister gekürt wurde, konnte diesen Erfolg nicht wiederholen. „Ich war heute einfach nicht in meiner Bestform. Das kann auch daran liegen, dass ich mich in der letzten Zeit mehr auf das Radfahren und das Volleyball spielen konzentriert habe. Dadurch hatte ich heute schwere Schultern“, resümiert der Physiotherapeut.

Zusammen mit 51 weiteren Teilnehmern ging es für ihn auf eine Strecke von 6,7 km. Nach nur 23:45 min überquerte er als Zweitplatzierter in der Altersklasse M45 die Ziellinie. „Auch wenn ich heute nicht Landesmeister geworden bin, bin ich zufrieden. Besonders die Strecke war toll, da sie sehr schnell und abwechslungsreich war“, berichtet Heydemann, für den es in diesem Jahr noch zu Läufen der City-Trail-Serie nach Stettin geht.

Zwei weitere Rüganerinnen verpassten nur knapp das Podest. Hannah Schölzke und Finja Ehrhardt, beide für das Laufteam Rügen am Start, hatten mit der starken Konkurrenz zu kämpfen. Schölzke lief auf der 900 Meter langen Distanz mit einer Zeit von 3:39 Minuten auf den 5. Platz. Ehrhardt startete auf den 1,9 Kilometern. „Heute waren alle meine starken Konkurrenten da. Es hat zwar nicht für das Podest gereicht, sondern nur für den 4. Platz, aber ich konnte mich mit einer guten Zeit von 7:22 Minuten in der Cup-Wertung verbessern“, zeigte sich die Zwölfjährige zufrieden. Insgesamt nahmen 400 Läufer an den Landesmeisterschaften in Bad Doberan teil – ein neuer Rekord. „Wir haben so viele Starter, weil unser Lauf Landesmeisterschaft und Lauf-Cup verbindet“, erklärte Organisator Frank Lehmann.

Fiete Ehrhardt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Bad Doberan

Der Kellerswald in Bad Doberan ist morgen Austragungsort für die Landesmeisterschaften im Crosslauf.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Rügen
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.