Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 17 ° Regen

Navigation:
FSV Gademow bleibt weiterhin Spitzenreiter

FSV Gademow bleibt weiterhin Spitzenreiter

Samtens Der Kreisligist FSV Gademow gewinnt auch beim SV Samtens und führt damit weiterhin die Tabelle an.

Samtens Der Kreisligist FSV Gademow gewinnt auch beim SV Samtens und führt damit weiterhin die Tabelle an. Mit 6:1 wurden die Mannen um den Samtenser Trainer Rainer Blum zu Hause sprichwörtlich vom Platz gefegt.

In den ersten Minuten der Partie legten die Gäste ein rasantes Tempo vor. Samtens hatte kaum eine Chance sich zu sortieren. Ronny Theel eröffnete dann den Torreigen in der 15 Minute. Mit einem sehr schönen Spielzug wurde er in Szene gesetzt und hatte kaum Mühe, diesen zu vollenden. Kapitän Raik Linow nahm aus 25 Metern einen abgewehrten Ball direkt und versenkte ihn ohne Chance für den Torwart Tommi Stein. Nur zwei Minuten später nutzte Matthias Thurow die Chance, auf 3:0 zu erhöhen. In der 28 Minute war wieder Ronny Theel am Ball. Von der halblinken Seite erzielte er mit einem satten Schuss das vierte Tor für die Gäste. Nur vier Minuten später konnte Samtens das 1:4 markieren. Mit diesem Treffer wurden die Gademower etwas müder. Hellwach wurden die Gäste erst, als Matthias Thurow das 5:1 für den FSV Gademow schoss. Eine Flanke von Dirk Janischewski konnte Thurow mit einem wuchtigen und zugleich plazierten Kopfball verwerten. Ein vergebener Elfmeter und viermal Aluminium hätten das Ergebnis schon deutlich höher ausfallen lassen.

Ronny Theel konnte in der 47. Minute das 6:1 erzielen. Die weiteren Angriffe der Gademower wurden nicht mit letzter Konsequenz zu Ende gespielt. Man hatte stellenweise den Eindruck, jeder Einzelne wollte sich in Liste der Torschützen eintragen. Vieles lief auch einfach unglücklich.

Trotzdem hatten die Gäste das Spiel zu jeder Zeit unter Kontrolle und gewannen am Ende hochverdient . SV Samtens: Tommi Stein – Marcel Möller, Martin Bodzinski, Ronny Netz, Felix David Kunkel (31. Sylvio Schwarzer) –Sven Klöckner, Tony Zimmermann, Max Weber, Julian Netzel – Sebastian Blum, Rico Arndt FSV Gademow: Sebastian Thurow – Christoph Thurow, Martin Arnold, Raik Linow, Dirk Janischewski – Andre Klinkenberg (66. Torten Paschke), Matthias Thurow (61. Sven Klappschuweit), Norman Kuzora, Philip Lüdtke – David Naumann, Ronny Theel (81. Hans Oswald)

Tore: 0:1 Ronny Theel (15.), 0:2 Raik Linow (18.), 0:3 Matthias Thurow (20.), 0:4 Ronny Theel (28.), 1:4 Rico Arndt (32.), 1:5 Matthias Thurow (45.), 1:6 Ronny Theel (47.)

Denis Freudenreich

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Fadlind Memaj (l.) leitete mit dem 1:0 den Torreigen des Greifswalder FC ein.

Greifswalder dominieren gegen Rostocker FC / B-Junioren gewinnen glücklich beim Förderkader

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Rügen
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.