Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Sport Rügen HSV-Star kickt mit Sagarder Fußball-Talenten
Vorpommern Rügen Sport Rügen HSV-Star kickt mit Sagarder Fußball-Talenten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 07.06.2017
Sagard

. Wenn es auch nur für eine Trainingseinheit war. Thomas von Heesen hatte Spaß bei der Übungseinheit mit den Nachwuchskickern des TSV Sagard. Gestern übernahm er mit dem Trainergespann Felix Meyer und Eckhard Scheel eine 90-minütige Einheit.

„Für unsere E-Junioren war es ein ganz besonderer Nachmittag. Einen ,echten’ Profi einmal auf seinem Platz stehen zu haben, ist schon etwas Besonderes“, resümiert Scheel. Selbst er könne von dem Profi noch etwas lernen. Schließlich war von Heesen unter anderem Trainer des 1. FC Nürnberg und von Arminia Bielefeld. Aus diesen Erfahrungen profitierten die Nachwuchskicker des TSV Sagard beim gestrigen Training.

Der 55-Jährige zeigte neue Trainingsansätze und bescheinigte dem Sportplatz in Sagard einen guten Zustand. „Das ist für uns schon eine Ehre, wenn ein Profi das sagt“, meint der TSV-Chef Frank Meyer.

Auf dem Rasen des TSV Sagard trainierten schon einige Profis. „Jeder macht es auf seine Art und Weise“, resümiert Felix Meyer nach der Einheit mit von Heesen. Jeder habe eine andere Philosophie mit den Kindern das fußballerische Können weiterzugeben.

In der 13. EWE-Cup-Saison gab der ehemalige Fußballprofi seine Erfahrungen als Pate an das Sagarder Cup-Team weiter. In der Rolle als Übungsleiter hat Thomas von Heesen den Kickern ein abwechslungsreiches Fußballtraining gegeben und den E-Junioren zahlreiche Tricks und Kniffe verraten.

Bei einer Autogrammstunde löcherten die jungen Kicker den Fußballer und wollten alles über seine Profikarriere wissen. Den Fragen des Nachwuchses und Trainern stellte sich van Heesen gerne und machte den Spielern Mut weiter intensiv zu trainieren. „Vielleicht sehen wir uns im Stadion. Dann schaue ich euch von der Tribüne aus zu“, versprach er den jungen Fußballern.

„In den Genuss dieses Probetrainings sind wir durch den EWE-Cup gekommen. Seit 2009 nehmen wir im Zwei-Jahres-Rhythmus an diesem Turnier teil“, sagt Meyer. Seitdem ist auch Eckhard Scheel Trainer der E-Junioren. „Den größten Erfolg feierte er mit seinem Team im ersten Jahr. „An meinem 60. Geburtstag haben wir den Cup gewonnen und durften uns über ein einwöchiges Trainingslager auf Borkum freuen“, erinnert sich Scheel an die erste Cup-Teilnahme. In diesem Jahr hat es das Team vom TSV Sagard nicht ins Endturnier geschafft. Ebenso wie der FSV Garz. Die Kicker kommen morgen in den Genuss eines Trainings mit einem früheren Profi.

Der antrittsschnelle Mittelstürmer Aílton Gonçalves da Silva, kurz Aílton, spielte unter anderem für Werder Bremen, den FC Schalke 04, den Hamburger SV und den MSV Duisburg. 2004 wurde der Brasilianer mit Werder Bremen Deutscher Meister, Pokalsieger und Torschützenkönig der Bundesliga. Im selben Jahr wurde er als erster Ausländer zum Fußballer des Jahres in Deutschland gewählt. Morgen trainiert Aílton die Elf vom FSV Garz auf dem Jahn-Sportplatz.

Christian Niemann

Mehr zum Thema

Profi-Golf: In keinem anderen Sport geht es um so viel Geld / Fairness ist hier dennoch eine der wichtigsten Maximen

03.06.2017

OZ: Fußball-Profis landen öfter mal beim Golf. Wie haben Sie als ehemaliger Schwimmstar den Weg auf Grüns und Fairways gefunden? Thomas Rupprath: Den ...

03.06.2017

Landesmeister treffen auf Hobbyspieler – heute beginnt die dritte Auflage der OZ-Golfserie / Die Teilnehmer lobten bereits 2015 und 2016 die besondere, lockere Atmosphäre / Damit hat sich die Tour schon früh zu einem wichtigen gesellschaftlichen Treffpunk

03.06.2017

Blau-Weiß feiert 4:0-Auswärtssieg über den FSV Garz / Ziel: Noch mehr Punkte als ...

07.06.2017

Becker-Elf schlägt SV Rambin mit 4:3 / Tribseeser Oldies unterliegen im Endspiel gegen Trin mit 0:1.

06.06.2017

3:2-Sieg gegen SG Empor Richtenberg / Letztes Heimspiel am Wochenende gegen Kühlungsborn

06.06.2017