Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Hier spielen die Rügener Teams: Das Fußball-Wochenende auf einen Blick

Rügen Hier spielen die Rügener Teams: Das Fußball-Wochenende auf einen Blick

Die Kicker des VfL Bergen spielen am Samstag auswärts in Ribnitz-Damgarten / In der Landesklasse III steht Blau-Weiß Baabe trotz personeller Probleme auf Tabellenplatz zwei

Voriger Artikel
Paul Wiktor ist Sieger im Championat
Nächster Artikel
Bundesliga: Starke Männer ziehen in den Endkampf ein

Der VfL Bergen konnte sich gegen den Bölkower SV im letzten Heimspiel nicht durchsetzen und verlor mit 1:5 im eigenen Stadion. Trainer Handschug hofft auf einen Erfolg an diesem Wochenende.

Quelle: Christian Niemann

Rügen. PUNKTSPIELE

Kreisoberliga Alte Herren Ü35: SV Samtens - FC Pommern Stralsund, Stralsunder FC - SG Empor Sassnitz, VfL Bergen 94 - SV Prohner Wiek, ESV Lok Stralsund - SV Putbus, TSV 1862 Sagard - FSV Garz (alle Fr.: 18.30 Uhr)

Landesliga Nord: PSV Ribnitz-Damgarten - VfL Bergen 94 (Sa., 14 Uhr)

Landesklasse III: SG Empor Sassnitz - HFC Greifswald, SV Putbus - SV Blau-Weiß 50 Baabe ( Sa., 14 Uhr) SG Reinkenhagen - FSV Garz (Sa., 15 Uhr)

Kreisoberliga NVP/ RÜG: SV Rambin - SG Traktor Divitz, BSV Löbnitz/TSG Zingst - VfL Bergen 94 II (Sa., 14 Uhr), TSV 1862 Sagard - SV Steinhagen, SV Traktor Stoltenhagen - SV Gingst (alle Sa., 15 Uhr)

Kreisliga Staffel Nord/Ost: TSV Empor Göhren - FSV Gademow 71 (Sa., 10 Uhr). 1. FC Binz - ESV Lok Stralsund (Sa., 14 Uhr), SG Gustow - FSV Empor Dranske, SV Trent - SV Neuenkirchen, FSV Altenkirchen - SV Samtens (alle Sa., 15 Uhr), Dreschvitzer SV - SV Prohner Wiek II (So., 14 Uhr)

Verbandsliga B-Junioren: Hafen Rostock 61 - VfL Bergen 94 (Sa., 10 Uhr)

Kreisoberliga B-Junioren: SV Blau-Weiß 50 Baabe - SG 1. FC Binz/ PSV Bergen, SG Franzburg SV/Empor Richtenberg/SV Abtshagen - SG Rambin/SV Samtens/SH Stralsund (So., 11 Uhr)

Verbandsliga C-Junioren: FC Anker Wismar - VfL Bergen (So., 11 Uhr)

Kreisoberliga C-Junioren Großfeld: PSV Bergen II - VfL Bergen II (Sa., 11 Uhr), PSV Bergen - Tribseeser SV (Sa., 12 Uhr)

Kreisoberliga C-Junioren Kleinfeld: SG Empor Sassnitz - FC Pommern Stralsund Mädchen, SV 93 Niepars - SG Rambin/SV Samtens/SV S/H Stralsund (Sa., 11 Uhr)

Kreisoberliga Staffel Nord/Ost, D-Junioren: SV Blau-Weiß 50 Baabe - SG Empor Sassnitz (Sa., 9.30 Uhr), FC Pommern Stralsund II - TSV Empor Göhren (Sa., 12 Uhr)

Kreisoberliga Staffel Nord, E-Junioren: VfL Bergen 94 II - TSV 1862 Sagard, FSV Altenkirchen - SV Blau-Weiß 50 Baabe (Sa., 9 Uhr), FSV Garz - PSV Bergen, FC Pommern Stralsund Mädchen - 1. FC Binz (Sa., 10 Uhr)

Kreisoberliga Staffel Nord, F-Junioren: 1. FC Binz - TSV 1862 Sagard, VfL Bergen 94 II - VfL Bergen 94, PSV Bergen - FSV Garz 1947 (So., 9 Uhr), Empor Sassnitz I - Empor Sassnitz II (So., 9.30 Uhr

Nach Heimpleite: Landesligist will auf die Siegerstraße zurück

Nach der 1:5-Heimschlappe gegen den Bölkower SV wollen die Fußballer des VfL Bergen morgen gewinnen. Die Ausgangslage ist nicht schlecht. Der PSV Ribnitz-Damgarten ist Tabellennachbar auf Platz neun. Die Insulaner sind einen Rang besser.

Deshalb hofft Martin Handschug auf ein positives Ergebnis. „Im Hinspiel zu Hause konnten wir mit einem 3:1-Sieg wichtige Punkte einfahren“, so der VfL-Trainer, den seit Wochen Verletzungssorgen plagen. Für das kommende Landesliga-Spiel kann er sich aber auf Rückkehrer wie Marc Klöckner und Stammtorhüter Wojciech Tomasz Zimecki freuen. „Trotzdem muss sich in den Köpfen der Mannschaft etwas tun“, gibt er die Richtung vor. „Es kann nicht sein, dass wir einen Schritt nach vorne und zwei Schritte zurück machen“, so der Trainer, der in jeden einzelnen Spieler Hoffnung setzt. „Bei dieser dünnen Personaldecke muss jeder als Allrounder auf den Platz gehen“, so Handschug weiter.

Auch die Baaber wollen in der Landesklasse III an ihren Sieg im Hinspiel gegen den SV Putbus anknüpfen. „4:0 stand es am achten Spieltag gegen die Putbuser. Dieses Ergebnis wäre wünschenswert für unsere Mannschaft“, so Trainer Torsten Binz, der 13 Spieler zur Verfügung hat. „Personell ändert sich vorerst nichts. In dieser Woche haben wir einen weiteren Ausfall zu beklagen. Ein Spieler erlitt einen Kreuzbandriss und wird dadurch für Wochen ausfallen“, so Binz weiter. „Es ist nicht zu ändern, wir müssen nach vorne schauen“, schwört der Trainer die Mannschaft auf die Begegnung mit Putbus ein.

Wirft man einen Blick auf die Tabellenkonstellation der Landesklasse III wird deutlich, dass die Begegnung zwischen der SG Empor Sassnitz und dem HFC Greifswald für beide Mannschaften ein enorm wichtiges Spiel im Kampf gegen den Abstieg ist. „Wir hoffen, dass viele Zuschauer den Weg nach Dwasieden finden und unsere Mannschaft unterstützen“, ist Trainer Oliver Begerow zuversichtlich.

Von Christian Niemann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Rostock/Großaspach
Tobias Jänicke, Marcel Schuhen und Matthias Henn (v. l.) jubeln nach dem 1:0-Sieg bei der SG Sonnenhof Großaspach.

Mit dem Erreichen der 40-Punkte-Marke machen die Rostocker Riesenschritt zum Klassenerhalt / Schuhen dankt Reservespielern / Trainer auf Spionagetour

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Rügen
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.