Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Jasmunder bereiten sich auf ihre erste Saison in der Landesklasse vor

Sagard Jasmunder bereiten sich auf ihre erste Saison in der Landesklasse vor

TSV Sagard kann am Wochenende im Testspiel gegen den Kreisligisten SV Trent gewinnen / Verliert aber gegen den Landesligisten VfL Bergen

Sagard. Die heiße Phase der Vorbereitung läuft. In einer Woche müssen die Jasmunder vom TSV Sagard wieder ran. Dann starten die Meisterschaftsspiele. „Bevor wir am 13.

 

OZ-Bild

Tom Zimpel (rechts) zeigte sich sehr zweikampfstark.

Quelle: C. Klitz

August zu Hause gegen den Greifswalder SV Puls antreten werden, haben wir am Wochenende noch zwei Vorbereitungsspiele absolviert“, freut sich TSV-Trainer Frank Meyer auf die erste Saison in der Landesklasse. „Sieg und Niederlage lagen an diesem Wochenende wieder eng beieinander“, resümiert Meyer.

Am Samstag ging es gegen den Kreisligisten SV Trent. Während die Trenter einige personelle Probleme hatten, mussten die Jasmunder nur auf Tony Stecklum, Clemens Molzahn und David Heine verzichten.

„So konnten wir viel ausprobieren und alle Spieler bekamen die Möglichkeit sich für die erste Elf zu empfehlen“, sagt Frank Meyer. Oldie Dirk Zimpel, der gerade von seinem Afghanistaneinsatz zurückgekehrt ist, konnte nach sieben Monaten auch wieder für den TSV Sagard auflaufen.

Die Jasmunder bestimmten von Beginn an das Spiel und kontrollierten, trotz der Spielerrotation, jederzeit das Geschehen. Gegen sichtlich überforderte Trenter fielen die Tore dann in regelmäßigen Abständen und der TSV konnte mit einem 11:2-Sieg gegen den SV Trent ein klares Zeichen setzen. „Tom Zimpel und Kevin Latzel erzielten jeweils vier Tore für uns“, berichtet Frank Meyer, der nicht außer Acht lassen möchte, dass Marcel Dreßen, Dominik Scharf und Sebastian Haß ebenfalls für die Sagarder trafen. Heiner Krenz war der Doppeltorschütze für Trent.

Am Sonntag ging es dann gegen den Landesligisten VfL Bergen. Der VfL machte sofort Druck und war spielbestimmend. Torwart David Heine konnte sich bei einigen guten Gelegenheiten der Bergener auszeichnen und hielt in der 37. Minute sogar einen Elfmeter. Für die Sagarder hatte Robert Albrecht eine Chance, wurde aber von Dan Zimpel im letzten Moment abgelaufen. So ging es mit dem 0:0 in die Halbzeitpause. Beide Mannschaften wechselten anschließend viel durch und in der 49. Minute fiel das erste Tor für Bergen. Nach einem Ballverlust im Spielaufbau nutzte Hannes Looks die Gelegenheit für Bergen. Sechs Minuten später erhöhte Marc Klöckner auf 2:0. Aber der TSV steckte nicht auf und hatte in der 67. Minute, nach einem schönen Angriff über die linke Sagarder Seite, durch Florian Gebhardt die Gelegenheit zum Anschlusstreffer. Aber der Wojciech Zimecki im Bergener Tor spekulierte richtig und konnte den Schuss parieren. In der 83. Minute konnte der VfL die Führung ausbauen.

Festus Takyi hatte bei einem Abwehrversuch der Sagarder Glück, dass ihm der Ball vor den Fuß fiel und netzte zum 3:0 ein. Aber die Jasmunder bewiesen Stehvermögen und konnten in der Schlussphase noch verkürzen. In der 84. Minute hatte Kevin Latzel nach einem Fehler des Bergener Torwarts freie Bahn und schoß das 1:3. Eine Minute vor dem Ende konnte Robert Albrecht den zweiten Treffer für den TSV erzielen.

chn/fm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Göteborg

Mit einem Traumtor hat Zlatan Ibrahimovic sein Debüt für Manchester United gegeben.

mehr
Mehr aus Sport Rügen
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.