Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Jubiläumsritt vom Fichtelberg zum Kap

Rügen Jubiläumsritt vom Fichtelberg zum Kap

Der 20. Fichkona-Radmarathon wirft seine Schatten voraus. Noch bis Ende November haben Sportler die Möglichkeit sich anzumelden und einen der etwa 180 Startplätze zu ergattern.

Rügen. Der 20. Fichkona-Radmarathon wirft seine Schatten voraus. Noch bis Ende November haben Sportler die Möglichkeit sich anzumelden und einen der etwa 180 Startplätze zu ergattern. Am 1. Dezember wird die Anmeldung geschlossen und danach die Teilnehmerliste mit 200 bestätigten Anmeldungen, sowie etwa 30 Wartelisten-Kandidaten, veröffentlicht. Allerdings werden, wie in den letzten Jahren, nur 180 Teilnehmer an Start stehen können. Die Erfahrungen der vergangenen fünf Jahre zeigten, dass es viele kurzfristige Absagen gibt und alle Wartelisten-Kandidaten, die ausharrten, noch einen Startplatz bekommen konnten.

Die Strecke wird im Verlauf wie die aus dem Jahr 2015 sein. Beim Jubiläumsritt planen die Organisatoren eine Express-Gruppe und dazu die bewährten vier Leistungsgruppen. Der Radmarathon endet mit einem „Time-Out“ nach maximal 26 Stunden. In der Regel brauchen die Fahrer mit Pausen 24 Stunden. Für die Express-Gruppe werden maximal 20 Teilnehmer zugelassen, welche die Strecke mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von mehr als 34 km/h bewältigen werden. Die Streckenbestzeit steht seit 2014 bei 18:38 Stunden.

• www.fichkona-sports.de

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel

Der Spitzenreiter der Kreisoberliga setzt sich gegen den Tabellenzweiten Jarmen mit 2:1 durch

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Rügen
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.