Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 17 ° Regenschauer

Navigation:
Kein Punktgewinn für B-Jugend

Kein Punktgewinn für B-Jugend

Verbandsliga: Rüganer verlieren gegen den Förderkader René Schneider

Sagard In der Verbandsliga der B-Junioren traf die Spielgemeinschaft des VfL Bergen und TSV Sagard am Samstag auf den Förderkader René Schneider.

Nach den zuletzt durchwachsenen Ergebnissen wollten die B-Junioren gegen die Gäste wieder ein positives Ergebnis einfahren. Die Gäste stehen auf einem soliden Tabellenplatz zwei. Die Rostocker reisten nur mit zehn Mann an. Die Gastgeber konnten auch nur elf Spieler aufbieten. Im Spielverlauf kamen die Rüganer immer wieder gefährich vor das Tor des Gäste. Es sprang leider nie etwas Zählbares heraus.

In der zehnten Minute schoss dann Erik Krohn für den Förderkader aus heiterem Himmel das 1:0. Eine viertel Stunde später war wieder Erik Krohn am Ball und schon war das 2:0 für die Gäste erzielt. Die Rüganer drängten zwar immer wieder in den gegnerischen Strafraum, fanden aber nicht den Weg zum Tor. Somit ging es mit einer 2:0-Führung für die Gäste in die Halbzeitpause.

In der zweiten Spielhälfte verflachte nach und nach die Partie. Zehn Minuten vor Schluss hatten die Gäste die Chance auf 3:0 zu erhöhen, aber der ballannehmende Spieler stand meterweit im Abseits, was Schiedsrichter Raik Engelbrecht pfiff. Nur fünf Minuten später klingelte es dann doch noch einmal im Kasten der Spielgemeinschaft. Wieder war es Erik Krohn, der sein drittes Tor in dieser Partie für die Gäste erzielte. Am 21. Mai spielen die B-Junioren zu Hause gegen die Mannschaft des Rostocker FC, die hinter ihnen in der Tabelle steht.

SG VfL Bergen/TSV Sagard: Maxim Haase, Ole Kircher, Dan Zimpel, Niclas Nitz, Dominik Scharf, Lukas Benter, Mattes Wessel, Denny Knaak, Amos Schramm, Konrad Hansen, Can Mittelviefhaus

FC Förderkader Rene Schneider: Maximilian Giese, Alexander Krohn, Max Niendorf, Nico Klose, Florian Jahns, Erik Krohn, Kevin Gildemeister, Marcel Lewitz, Hans Christian Schmidt, Felix Rittig

Tore: 0:1 (10. Erik Krohn), 0:2 (25. Erik Krohn), 0:3 (75. Erik Krohn)

Von Christian Klitz/chn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Christian Kohr (l.) will morgen mit Wolgast zurück in die Erfolgsspur.

Nach der Niederlage in Rollwitz kämpft Wolgast gegen Ferdinandshof um drei Punkte

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Rügen
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.