Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -1 ° Schneeschauer

Navigation:
Kreisliga: Binz verliert Spitzenpartie

Binz Kreisliga: Binz verliert Spitzenpartie

Liedke-Elf zieht gegen Neuenkirchen mit 2:3 den Kürzeren

Binz. Die Fußballer des 1. FC Binz standen nach einem intensiven Kreisligaduell zweier Mannschaften aus dem oberen Tabellenfeld ohne Punkte da. Gegen den SV Neuenkirchen verloren sie eine spannende Begegnung mit 2:3 (1:3).

 

OZ-Bild

Bilal El Mohammadi Mimoun makierte in der achten Minute den ersten Treffer für Binz.

Quelle: Foto: Chn

„Wir haben vor allem nach dem Wechsel alles reingehauen, wurden für unseren Aufwand leider nicht belohnt“, konstatierte der etatmäßige Keeper Christian Liedke, der diesmal auf dem Feld aushelfen musste.

Dabei begann das Aufeinandertreffen im heimischen Stadion optimal. Die Phase des Abtastens war noch nicht vorbei, da nutzte Bilal El Mohammadi Mimoun ein Durcheinander in der Defensive zum frühen 1:0. Personell bedingt musste erneut improvisiert werden und so fehlte es an Sicherheit, die Führung zu verwalten. Mit ihrer ersten Strafraumszene erzwang das Team von Gästecoach Torsten Kratzke einen berechtigten Elfmeter, den Bryan Wolski sicher zum Ausgleich verwandelte.

In der Folge ließen beide Seiten dem Gegner viel Platz. Es blieb aber bei gelegentlichen Schüssen, so auch vom Binzer Dirk Mielke, der nur knapp das Tor verfehlte. Neuenkirchen erarbeite sich Mitte der ersten Hälfte ein Übergewicht. Klar herausgespielte Chancen blieben dennoch selten. Nicht ganz zufällig war es wiederum eine Standardsituation, die den nächsten Treffer markierte. Alexander Höck netzte für die Gäste mit einem strammen Freistoß unhaltbar zum 1:2 ein. Noch sehenswerter war das 1:3 durch Marcel Awe, der einen Ball direkt aufnahm und aus der Distanz traf. Das engagierte Auftreten in der zweiten Hälfte wurde mit dem 2:3-Anschlusstreffer belohnt. Am Ende jubelte der SV Neuenkirchen.

1. FC Binz: Schneel – Tredup, Stefanidis, Valdez Padilla, El Mohammadi Mimoun – Schewe, Böhme, Stumpf, Liedke – Polansky, Milke (51. Jurado)

SV Neuenkirchen: Taenzer – Lübbe, Riedel (83. Zeug), Wolski, Böttcher – Reitzel, Höck, Awe, Buske – Leopold, Poier

Tore: 1:0 El Mohammadi Mimoun (8.), 1:1 Wolski (12./Strafstoßtor), 1:2 Höck (31.), 1:3 Awe (36.), 2:3 Valdez Padilla (58.)

Ralf Reinbold

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Greifswald/Görmin

GFC-Coach Hagen Reeck fordert von seiner Mannschaft den zwölften Heimsieg

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Rügen
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.