Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 17 ° Regen

Navigation:
Laufabzeichentag: Teamgeist ist gefragt

Bergen Laufabzeichentag: Teamgeist ist gefragt

Über 40 Teilnehmer konnte das Laufteam Rügen am Nonnensee begrüßen / Der Jüngste war sechs Jahre alt

Bergen. Qualmende Socken, ein durchgeschwitztes T-Shirt und außer Puste – das ist das Ergebnis des Laufabzeichentages des Laufteams Rügen. Über 40 Teilnehmer sind der Einladung von Uta Donner, Vorsitzende des Vereins, am Mittwochabend an den Nonnensee gefolgt. „Mit 14 Kindern waren auch die jungen Rüganer gut vertreten“, freut sich Donner, die sich mit einigen Mitgliedern des Vereins um die Verpflegung am Rande der Laufstrecke kümmerte.

Die Jüngste von den 14 Kindern war Nala Stein, die in diesem Jahr erst eingeschult wird. „Die Sechsjährige ist eine Stunde gelaufen und kann stolz das Laufabzeichen in der Stufe drei ihren Freunden präsentieren“, freut sich Donner. Damit war Nala eines von neun Kindern, die eine Stunde am Stück rund um den Nonnensee gelaufen sind. „Zwei von ihnen sind sogar 90 Minuten gelaufen und drei haben immerhin eine halbe Stunde durchgehalten. „Wir sind stolz auf jeden einzelnen Teilnehmer. Jeder ist sein Tempo gelaufen. Die einen langsamer und die anderen Schneller“, berichtet Donner weiter.

Seine Grenzen hat auch Sven Gorciza aus Zirkow kennen gelernt. Warum er beim Laufabzeichentag teilgenommen hat, ist für ihn ganz leicht beantwortet. „Ich wollte einfach meine eigenen Grenzen kennen lernen“, berichtet der 28-Jährige. „Ich bin das erste Mal 90 Minuten am Stück gelaufen. Dreieinhalb Runden um den Nonnensee habe ich geschafft“, sagt er voller Stolz.

Die vierte Runde voll gemacht hat Sven Stromeier. Er kam mit drei anderen Teilnehmern nach etwas mehr als eineinhalb Stunden wieder am Startpunkt an und zeigte kaum Erschöpfungserscheinungen. Er ist Mitglied im Laufteam Rügen und fast jeden Mittwoch beim Lauftreff dabei. „In der hellen Jahreszeit treffen wir uns mittwochs hier. Nicht nur Mitglieder können mitlaufen, sondern alle die sich fit halten wollen“, berichtet Irene Malenke, ebenfalls Mitglied des Vereins.

Der Leichtathletik-Verband Mecklenburg-Vorpommern initiiert seit vielen Jahren den landesweiten Laufabzeichentag. Kondition und Teamgeist, das können die Schüler auch in diesem Schuljahr erneut unter Beweis stellen. Der Leichtathletik-Verband Mecklenburg-Vorpommern und die AOK Nordost rufen zum landesweiten Laufabzeichenwettbewerb auf. Alles, was man dazu braucht, ist ein bisschen Puste und Ehrgeiz, denn bei diesem Wettbewerb zählt die Leistung der ganzen Schule. Im vergangenen Schuljahr beteiligten sich fast 18000 Schüler aus MV am Schulwettbewerb und haben Kondition sowie Teamgeist bewiesen. Am Laufabzeichenwettbewerb können Jugendliche aller Schulformen teilnehmen. Das Laufabzeichen ist abgelegt, wenn man mindestens 15 Minuten am Stück läuft. Dann gibt es das Abzeichen in der Stufe eins. Der Leistungsindex ermittelt das Ergebnis einer Schule. Abgabetermin für den Meldebogen ist spätestens der 15. November 2016. Alle Schüler, die mindestens die Bedingungen für die Stufe 1 erfüllt haben, erhalten eine Teilnehmerurkunde. Die Auswertung des Wettbewerbes erfolgt durch den Leichtathletik-Verband MV. Die Ausschreibung und der Meldebogen sind auch auf der Homepage des LVMV unter www.lvmv.de zu lesen bzw. herunterzuladen. Die Wertung erfolgt in den Kategorien: Grundschule, Regionalschule, Gymnasium/Gesamt-/Berufsschule und Förderschule.

Ansprechpartnerin: Dr. Kristin Behrens unter ☎ 0381/12 765113 oder per E-Mail an k.behrens@lvmv.de.

Christian Niemann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Bergen

Das Laufteam Rügen beteiligt sich am landesweiten Laufabzeichentag am Mittwoch und lädt dazu alle interessierten Läufer und Lauffreunde an den Nonnensee bei Bergen ein.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Rügen
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.