Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 17 ° Gewitter

Navigation:
Nach der Heimpleite: VfL Bergen setzt auf Optimismus

Nach der Heimpleite: VfL Bergen setzt auf Optimismus

Der Fußball-Landesligist spielt am Sonnabend gegen den Tabellenzweiten / In der Landesklasse könnte Blau-Weiß Baabe der Sprung an die Spitze gelingen

Voriger Artikel
80 Schüler messen sich beim Wettbewerb der Grundschulen in Bergen
Nächster Artikel
VfL Bergen ist phasenweise die bessere Mannschaft

Im Spiel zwischen dem VfL Bergen und dem TSV Bützow gab es viele Zweikämpfe um den Ball, wie hier zwischen dem VfL-Kapitän Stefan Person (l.) und dem Bützower Kapitän Felix Engert.

Quelle: Christian Klitz

Mund abputzen und weiter geht‘s: Nach dem letzten Spiel, das der VfL Bergen zuhause gegen Spitzenreiter TSV Bützow mit 0:7 verloren hat, geht Martin Handschug unbefangen in die Begegnung gegen den Tabellenzweiten FSV Kühlungsborn. „Die Spieler müssen die letzten Enttäuschungen aus dem Kopf bekommen und optimistisch ins Spiel gehen“, sagt der VfL-Trainer.

Welche Spieler am morgigen Sonnabend zum Einsatz kommen werden, ließ er offen. „Wir haben in unserer Mannschaft einige angeschlagene Spieler“, berichtet Handschug. Trotz allem geht man positiv gestimmt in das Spiel gegen den Tabellenzweiten. „Am Dienstag hatten wir unser wöchentliches Training. Die Stimmung war ganz in Ordnung. So viel zu verlieren hat man nicht. Im Hinspiel haben wir zuhause eine 0:2-Niederlage kassiert“, erinnert sich Handschug, der guter Dinge ist, am Samstag drei Punkte zu holen. Die Partie beginnt um 14 Uhr.

Eine Liga tiefer spielt der SV Blau-Weiß Baabe. Trotz eines klaren Sieges gegen Prohner Wiek (4:1) und eines besseren Torverhältnisses haben es die Baaber am vergangenen Wochenende nicht geschafft, an die Spitze der Landesklasse III der Herren zu klettern. Der Tabellenerste, Greifswalder FC II, konnte mit einem Auswärtserfolg bei Pommern Stralsund II seinen Drei-Punkte-Vorsprung wahren. Aber Baabes Trainer Torsten Binz will es wieder wissen und geht optimistisch in das Spiel gegen den Greifswalder SV Puls (Platz 4). Er hat nur ein Ziel vor Augen und gibt die Richtung vor: „Zuhause muss man gewinnen.“ Gute Voraussetzungen dafür sieht er auch in der guten Aufstellung der Mannschaft. „Wir sind gut besetzt und haben kaum Ausfälle zu verzeichnen. Unser Ziel ist es, Tabellenerster zu werden“.

Dafür müsste aber der Greifswalder FC II sein Auswärtsspiel gegen den FSV Garz verlieren. Das wird aber wohl nicht passieren. Denn das Hinspiel konnte der Tabellenerste jedenfalls klar und deutlich mit 5:1 für sich entscheiden.

In der Landesklasse III muss Empor Sassnitz zum Auswärtsspiel beim Tabellen-Nachbarn Reinkenhagen antreten. Nachdem das Hinspiel am fünften Spieltag 2:2 unentschieden endete, wollen die Männer um Trainer Oliver Begerow mit einem Sieg drei Punkte nach Hause holen. Sie würden dann Reinkenhagen überflügeln. Das Team belegt derzeit Platz zehn, Sassnitz folgt auf Platz elf.

Ebenfalls ein Auswärtsspiel hat die Mannschaft des SV Putbus vor der Brust. Das Team muss beim Vorletzten, dem HFC Greifswald, antreten. Die Putbusser spielten in Hinrunde gegen den morgigen Gegner 1:1.

Hier spielen die Rügener Teams am Wochenende

PUNKTSPIELE

Landesliga Nord: FSV Kühlungsborn — VfL Bergen (Sa., 14 Uhr) Landesklasse III: Blau-Weiß Baabe — Greifswalder SV Puls 1970, FSV Garz — Greifswalder FC II (Sa., 14 Uhr), SG Reinkenhagen — SG Empor Sassnitz, HFC Greifswald 92 — SV Putbus (Sa., 15 Uhr) Kreisoberliga NVP/RÜG: SV Gingst — BSV Löbnitz/TSG Zingst (Sa., 13 Uhr), PSV Ribnitz-Dammgarten II — SV Rambin, Traktor Divitz — TSV Sagard, VFL Bergen II — Stralsunder FC (So., 13 Uhr)

B-Junioren: SG 1. FC Binz/PSV Bergen — Blau-Weiß Baabe (Sa., 11 Uhr) C-Junioren: VfL Bergen II — Tribseeser SV (Sa., 11 Uhr, Spielort Sagard) E-Junioren: 1. FC Binz — FSV Garz 1947 (Sa., 10 Uhr)

POKALSPIELE

Kreispokal C-Junioren: SG Empor Sassnitz — SV 93 Niepars (Sa., 11 Uhr) Kreispokal E-Junioren: FSV Altenkirchen — SG Abtshagen/Richtenberg/Franzburg, Blau-Weiß Baabe — PSV Stralsund (beide Sa., 10 Uhr)

Von Christian Niemann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel

Bergen Tabellenführer TSV Bützow hat sich auf dem Weg zur Meisterschaft in der Fußball-Landesliga Nord auch vom VfL Bergen nicht aus der Spur bringen lassen.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Rügen
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.