Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Sport Rügen Paul Wiktor der erfolgreichste Reiter von der Insel
Vorpommern Rügen Sport Rügen Paul Wiktor der erfolgreichste Reiter von der Insel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 06.12.2017
Bergen

142 Pferdesportler des Landkreises Vorpommern-Rügen waren 2017 auf Turnieren in Deutschland und im Ausland erfolgreich. Sie ritten 1.753 Mal ins Preisgeld, gewannen 241 Prüfungen. Insgesamt liegt der Landkreis damit auf Rang 6.

Vorpommern-Rügen ist der einzige Kreis, in dem eine Dressurreiterin das Erfolgsranking anführt. Pia Laus-Schneider aus Klockenhagen, die für die Bernsteinreiter Hirschburg an den Start geht und einst für Italien an Olympischen Spielen teilnahm, hat mit 21 Platzierungen in hochkarätigen Prüfungen 20.803 Ranglistenpunkte angesammelt. Die 49-Jährige führt damit auch die Liste der erfolgreichen Dressurreiter im Land an.

Zwei Rüganer folgen auf den Plätzen 2 und 3. Paul Wiktor, der sich seit dem 1. November in die Reitanlage Plath eingemietet und selbstständig gemacht hat, reitet nach wie vor für seinen Heimatverein, den RFV Trent 82. Mit 101 Platzierungen steht sein Punktekonto auf 15.736. Der 26-Jährige hat 20 verschiedene Pferde in die Platzierungen geritten. 13 Mal führte er die Ehrenrunden als Sieger an und 29 seiner Erfolge erzielte der Träger des „Goldenen Reitabzeichens“ in der schweren Klasse.

Sein 28-jähriger Freund Hannes Prehl (RFV Altkamp), der nach Jahren in anderen Regionen wieder auf die heimische Insel zurückgekehrt ist, nimmt mit 8.067 RLP den 3. Platz im Kreisranking ein. Seine 136 Platzierungen (15 in Klasse S) gelangen ihm mit 19 verschiedenen Pferden. 18 Ehrenrunden führte er als Sieger an.

Während es im Landkreis Vorpommern-Rügen keinen einzigen Gespannfahrer mit Erfolgen nach der Leistungsprüfungsordnung (LPO) gibt, hat die Vielseitigkeit aus Dressur, Springen und Geländereiten auf der Insel Rügen einen starken Vertreter vorzuweisen. Philipp Riedesel aus Putbus, der für den RFV Altkamp reitet. Der 56-Jährige konnte sich im Verlauf des Jahres 39 Mal platzieren, 26 Mal in Prüfungen mit Gelände. Er ist damit hinter Andreas Brandt (RSC Neuendorf) der zweit erfolgreichste Vielseitigkeitsreiter im Land. Direkt hinter ihm platzierte sich Malin Hanse-Hotopp (PSZV Trebeltal), wodurch gleich zwei Reiter des Landkreises auf dem Treppchen bei den „Buschreiter“, wie sich die Vielseitigkeitsreiter gerne nennen, stehen.

Insgesamt zieht der gesamte Landesverband eine positive Bilanz hinter den vergangenen Anrechnungszeitraum. Es gab eine Steigerung der Mitgliederzahlen auf jetzt knapp 9.300. Die Zahl der durchgeführten Turniere ist auf 130 deutlich angestiegen. Von den 1.450 Lizenzinhabern, das sind die Sportler mit Wettkampfambitionen, waren 840 (65%) auf Turnieren im In- und Ausland erfolgreich.

Mit 76.626 Ranglistenpunkten wurde Holger Wulschner (RC Passin) erfolgreichster Reiter des Landesverbands gefolgt von André Thieme (RFV Plau am See) mit 71.074 RLP und Benjamin Wulschner (RC Passin) mit 51.647 RLP.

Franz Wego

Selliner unterstreicht Position als schnellster Senior im Land

06.12.2017

Bereits seit zehn Jahren lädt das Laufteam Rügen zum traditionellen Adventslauf um den Nonnensee in Bergen. So auch in diesem Jahr.

06.12.2017

Spieler von Empor Sassnitz und Empor Göhren treten gemeinsam im Doppel beim letzten Ranglistenturnier des Jahres an

06.12.2017