Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Rambiner sind in Wöpkendorf erfolgreich

Rambin Rambiner sind in Wöpkendorf erfolgreich

Die Kicker des SV Rambin haben in der Kreisoberliga drei wichtige Punkte eingefahren. Das Spiel beim SG Wöpkendorf konnten sie mit 2:1 für sich entscheiden.

Rambin. Die Kicker des SV Rambin haben in der Kreisoberliga drei wichtige Punkte eingefahren. Das Spiel beim SG Wöpkendorf konnten sie mit 2:1 für sich entscheiden.

Die Insulaner setzten von Beginn an auf Offensive. Schon in den ersten fünf Minuten ergaben sich zwei hervorragende Möglichkeiten zum Führungstreffer. Auch in der Folgezeit spielten nur die Rambiner.

Die Wöpkendorfer hatten alle Hände voll zu tun, um ihr Tor zu verteidigen. Der Spielfilm der ersten Minuten setzte sich fort. Ständige Angriffe der Rambiner, aber eine schlechte Chancenverwertung.

Die Gastgeber kamen in der 40. Minute das erste Mal gefährlich vor das Rambiner Tor und der Ball lag im Netz. Damit war das Spiel auf den Kopf gestellt. Aber noch vor der Pause konnten die Rambiner ausgleichen. Sandro Ranze spielte auf David Hardt, der schließlich vollendete.

In der zweiten Halbzeit das gleiche Bild. Die Rambiner bestimmten das Spiel und drängten die Wöpkendorfer in ihre Hälfte. Ein Freistoß von Rene David verfehlte in der 50. Minute nur um Zentimeter das Tor. Auch Simon Heublein setzte den Ball nach einem Freistoß nur ganz knapp neben das Tor. In der 65. Minute spielte Simon Heublein Sandro Ranze frei. Dieser schloss aber zu überhastet ab und so ging der Ball über das Tor. Die nächste große Möglichkeit hatte Sandro Ranze in der 72. Minute. Nach einem Freistoß von Rene Klinkenberg setzte er den Ball an die Latte. Und auch die nächste Möglichkeit versiebte Sandro Ranze. In der 78. Minute köpfte er den Ball an den Pfosten. Doch noch in der gleichen Spielminute fiel dann endlich der hochverdiente Führungstreffer. In der Folgezeit spielten die Rambiner weiter nach vorne. Die Gastgeber waren platt und konnten kaum noch Entlastung schaffen. So blieb es am Ende beim knappen Ergebnis von 2:1 für Rambin.

Von Frank-Werner Peplow

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel

Schröder-Team verliert beim Pasewalker FV mit 1:5 / C- und D-Junioren werden ihrer Favoritenrolle gerecht

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Rügen
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.