Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 10 ° stark bewölkt

Navigation:
Ranglistenturnier in Schwerin

Sassnitz/Göhren Ranglistenturnier in Schwerin

Badmintonis aus Sassnitz und Göhren schlagen in der Landeshauptstadt auf

Sassnitz/Göhren. Rügens Badmintonspieler/innen fahren morgen zum zweiten Ranglistenturnier der Saison in die Landeshauptstadt Schwerin. Beide Mannschaften haben beim Saisonauftakt in Rostock starke Leistungen gezeigt und hoffen diese auch in der Altersklasse U 13 und der neu fusionierten Altersklasse U 17/19 wiederholen zu können.

Eine besondere Möglichkeit, sich auszuzeichnen, bekommen dabei die Göhrenerinnen Jenny Westphal und Marie Bull. Die beiden jungen Damen, die eigentlich noch in der Altersklasse U 15 antreten dürfen, starten bei den 17- bis 19-Jährigen. In dieser Altersklasse sind den Göhrenern zwei Leistungsträgerinnen ausgefallen. „Nach ihren tollen Leistungen in Rostock haben Marie und Jenny auch in der höheren Klasse eine Chance, sich zu behaupten“, sagt Günther Budahn vom TSV Empor Göhren zu den Chancen seiner Nachwuchstalente in Schwerin.

Die Sassnitzer fahren nach zwei Ausfällen mit sechs Athleten in die Landeshauptstadt. Die größten Chancen auf eine Medaille hat der in der AK U 17/19 startende Sven-Erik Kräusche, der mit einer guten Position in der Rangliste in das Turnier startet. „Besonders die Konkurrenz aus Schwerin ist in der Altersklasse sehr stark. Wir müssen sehen, was am Ende dabei rauskommt“, dämpft Empor-Trainer Stephan Kliche zu hohe Erwartungen. Er setzt auf gute Leistungen seiner Badmintonis im Doppel, weiß aber auch, dass gerade bei seinen Damen noch die Dynamik fehlt, um ganz vorne mithalten zu können.

Niklas Kunkel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport Rügen
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.