Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Rügener Boxer kann Landesmeister werden

Bergen/Rostock Rügener Boxer kann Landesmeister werden

Paul Reif steht vor dem größten Erfolg seiner bisherigen Karriere. Der Boxer des PSV Bergen steht im Finale der Landesmeisterschaft.

Voriger Artikel
Platzierungen
Nächster Artikel
Ein Hoch auf Sportler und Trainer

Der Arm des Siegers geht hoch: Paul Reif siegt im Halbfinale gegen Rafik Harytyunjan.

Quelle: T. Hackbarth

Bergen/Rostock. Paul Reif steht vor dem größten Erfolg seiner bisherigen Karriere. Der Boxer des PSV Bergen steht im Finale der Landesmeisterschaft. Das wird der Insulaner am Sonntag in der Scandlines-Arena in Rostock zu bestehen haben. Er boxt in der Klasse Kadett 12—13 Jahre bis 48 Kilogramm.

Die Finalteilnahme hatte er sich vor einer Woche in Rostock sichern können. Im Halbfinale konnte er sich gegen Rafik Harytyunjan vom BC Greifswald durchsetzen. Das Urteil: einstimmiger Sieger nach Punkten. Dieser Sieg war deshalb bemerkenswert, da Paul Reif längere Zeit nicht an Wettkämpfen teilgenommen hatte. Im Kampf versuchte der körperlich etwas größere Gegner seine Reichweitenvorteile auszuspielen. Aber Paul gelang es, die Angriffe des Greifswalders mit präzisen und harten Aktionen seiner Führungshand zu beantworten und diese ins Ziel zu bringen. Das waren Schlüsselaktionen, die den Gewinn der ersten Runde sicherten. Auch in Runde zwei und drei gingen beide Sportler hohes Tempo, wobei es der Bergener zunehmend verstand, selbst einen großen Angriffsdruck zu erzeugen. Die stetige Präsenz am Mann sowie variable Schlagverbindungen führten schließlich zum gewünschten Ergebnis: Sieg für den Insulaner.

Der PSV hatte mit Max Raasch (Junior 14-15 Jahre/bis 66 kg) einen zweiten Boxer am Start. Er sollte gegen einen am Leistungszentrum Schwerin trainierenden Sportler boxen, der nicht nur Deutscher Meister ist, sondern auch 13 Mal mehr Kämpfe vorzuweisen hat. Da eine solche Konstellation für beide Seiten sportlich wertlos ist, wurde Max vom Trainer zurückgezogen.

Von th

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport Rügen
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.