Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Sport Rügen Rügens Fußball-Nachwuchs will den Titel
Vorpommern Rügen Sport Rügen Rügens Fußball-Nachwuchs will den Titel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:39 21.01.2014
Die zu Saisonbeginn neu formierte Spielgemeinschaft TSV Sagard/VfL Bergen will den Landestitel unterm Hallendach holen. Quelle: OZ-Archiv
Grimmen

Eine Woche nach der siegreichen Vorrunde der Fußball-Landesmeisterschaft für Nachwuchs-Kicker unterm Hallendach musste die Mannschaft der Spielgemeinschaft TSV 1862 Sagard/VfL Bergen 94 am Wochenende zur Zwischenrunde antreten. Gespielt wurde wieder in Grimmen und die ersten drei Mannschaften qualifizierten sich für die Endrunde.

Gleich im ersten Turnierspiel gab es eine Neuauflage zur Vorwoche, denn das Rügen-Derby gegen den PSV Bergen stand auf dem Plan. Hier konnten die TSV/VfL-Schützlinge von Eckhard Scheel und Martin Handschug aber in keiner Phase ihr wahres Leistungsvermögen abrufen. Der PSV agierte konzentrierter und nutzte konsequent die sich bietenden Chancen zu einem verdienten 2:0-Sieg.

So war der TSV/VfL bereits im zweiten Spiel gegen den SV Hafen Rostock in Zugzwang. Die Rügener Jungs spielten wesentlich besser als in der ersten Begegnung, konnten aber auch allerbeste Torgelegenheiten nicht nutzen. Anders die Rostocker. Sie schlossen einen Konter nach dem anderen erfolgreich ab und verteidigten das 1:0 bis zum Schluss.

Nun war die Endrunde für die Spielgemeinschaft in weite Ferne gerückt, zumal man im dritten Turnierspiel auf die bis dato beste Mannschaft des Turniers, den Torgelower SV Greif, traf. Doch die Rüganer zeigten sich unbeeindruckt und machten ein tolles Spiel. Nachdem Amos Schramm die Führung erzielt hatte, konnte Torgelow noch einmal ausgleichen, aber dann kam endlich der Kombinationsfußball des TSV/VfL zum Tragen. Mit schön herausgespielten Toren stellten dann Till Plumpe, Dan Zimpel und Denny Knaak einen klaren 4:1-Sieg sicher. Gegen die Spielgemeinschaft Karlshagen/Ückeritz gab es dann durch Tore von Ole Kircher, Denny Knaak und Amos Schramm einen klaren 3:0-Sieg. Da sich die anderen Mannschaften gegenseitig die Punkte abnahmen, war für die Rügener Spielgemeinschaft plötzlich die Qualifikation für die Endrunde wieder möglich. Voraussetzung war ein Sieg gegen den Greifswalder SV. Aber auch die Greifswalder hatten die Möglichkeit, mit einem Sieg die Endrunde klarzumachen.

Dementsprechend motiviert gingen beide Mannschaften in das entscheidende Spiel.

Greifswald hatte den besseren Start und ging 1:0 in Führung. Amos Schramm konnte kurz danach den Ausgleich erzielen. Danach blieben wieder einige gute Gelegenheiten ungenutzt und Greifswald konnte wieder in Führung gehen. Doch die Spielgemeinschaft steckte nicht auf und konnte nach einer schönen Kombination durch Ole Kircher erneut ausgleichen. Beide Mannschaften wollten nun den Sieg und das Spiel wurde härter. Als nach einem rüden Foul an Amos Schramm ein Greifswalder für zwei Minuten vom Platz musste, war die Gelegenheit für den TSV/VfL da, in Überzahl das Spiel zu entscheiden. Die Rüganer lauerten geduldig auf ihre Chance. Eine knappe Minute vor dem Ende wurde dann Dominik Scharf in Position gebracht, der sich die Chance nicht entgehen ließ und den Siegtreffer zum 3:2 erzielte.

„Dass sich gleich zwei Rügener Fußball-Mannschaften für die Finalrunde in Güstrow qualifizieren konnten, ist ein großartiger Erfolg für den Nachwuchsfußball der Insel. Darauf lässt sich auch in den kommenden Jahren sehr gut aufbauen“, weiß Frank Meyer vom TSV 1862 Sagard aus langjähriger Erfahrung einzuschätzen.

Abschlusstabelle


1. SV Hafen Rostock 12 Punkte/13:6 Tore
2. Spielgemeinschaft TSV 1862 Sagard/

VfL Bergen 94 9 Punkte/10:6 Tore
3. PSV Bergen 9 Punkte/13:10 Tore
4. Greifswalder SV 7 Punkte/15:11 Tore
5. Torgelower Greif 7 Punkte/13:11 Tore
6. Spielgemeinschaft Karlshagen/

Zinnowitz/Ückeritz 0 Punkte/3:23 Tore
Finalrunde
Am Ende der Vorrunde für das Finale der Landesmeisterschaft für Nachwuchs-Fußballer unterm Hallendach kam die Spielgemeinschaft am Wochenende in Grimmen sogar noch auf Platz zwei und konnte sich so für die Finalrunde qualifizieren. Das Finale findet am Sonnabend in Güstrow statt. Turniersieger wurde Hafen Rostock und auch der PSV Bergen hat als Turnierdritter die Qualifikation für die Endrunde geschafft. Ein toller Erfolg für den Nachwuchsfußball der Insel.



Frank Meyer und Rico Nestmann

Initiator und Direktor Rolf Erler arbeitet schon jetzt an der Fortsetzung der Sportveranstaltung in Sassnitz.

21.01.2014

Die Nachwuchs-Fußballer des SV Blau-Weiß 50 Baabe konnten beim Güstrower Hallenturnier überzeugen.

20.01.2014
Sport Rügen 15. Sassnitzer Kugelstoß-Meeting: Nachwuchs-Athleten zeigten ihr Können im Ring - Rügens Leichtathleten sind gut gerüstet

Beim Wettkampf in der Sporthalle Dwasieden lieferten Inselsportler beeindruckende Leistungen ab.

20.01.2014