Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 17 ° wolkig

Navigation:
Sagarder lassen Punkte in Greifswald liegen

Sagarder lassen Punkte in Greifswald liegen

Die gesamte Mittelfeldreihe der Jasmunder fiel aus und Trainer Frank Meyer musste umstellen

Greifswald Eine Woche nach dem überraschenden Sieg in Tribsees wollten die Sagarder auch in Greifswald punkten. Dass dieses Unterfangen nicht gelang, hatte verschiedene Ursachen. So fehlten mit Tom Zimpel, Tony Stecklum und Sebastian Haß drei Spieler wegen Verletzung oder Arbeit. Und zu allem Überfluss musste dann auch noch Kevin Latzel beim Warmmachen passen.

Die Sagarder waren von Beginn an die bessere Mannschaft. In der zehnten Minute setzte Tom Follak ein erstes Achtungszeichen, aber der Greifswalder Torwart konnte parieren. Die Jasmunder blieben dran, kamen immer wieder über die Außen gefährlich vors Tor der Gastgeber. In der 21. Minute scheitert Robert Albrecht in aussichtsreicher Position am Torwart, vier Minuten später wurde Dominik Scharf im letzten Moment geblockt und in der 39. Minute traf Florian Gebhardt nur den Pfosten.

Auch in der zweiten Halbzeit kontrollierte der TSV Sagard das Spiel und die in die Abwehr gedrängten Greifswalder verlegten das Spiel auf Konter. In der 53. Minute bekamen sie einen Freistoß

zugesprochen. Der Ball kam dann zu einem am langen Pfosten stehenden Greifswalder, der zur Führung der Gastgeber einköpfte. In der 60. Minute schlug Robert Gebeler eine Ecke auf den langen Pfosten, aber Dirk Zimpel verfehlte den Ball um Millimeter. Bei einem Konter der Greifswalder wurde der Ball auf die rechte Sagarder Seite gespielt, wieder stand ein Greifswalder im Abseits und wieder blieb die Fahne unten und es stand 2:0. Die Sagarder konnten erst in der 85. Minute durch einen sicher verwandelten Handelfmeter von Robert Albrecht auf 1:2 verkürzen. TSV Sagard: David Heine – Dirk Zimpel, Felix Meyer, Dominik Scharf (88. Kevin Latzel), Philipp Schneider – Robert Gebeler, Robert Albrecht, Florian Gebhardt, Tom Follak (80.

Marcel Dreßen) – Dennis Dück (58. Dennis Latzel), Björn Ehlert

Tore: 1:0 Mathias Geng (53.), 2:0 Mathias Geng (72.) 2:1 Robert Albrecht (85./Strafstoßtor)

Frank Meyer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel

Beim Pasewalker FV leisten sich die Inselfußballer zwar eine Schwächephase, doch da führen sie schon 4:0

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Rügen
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.