Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Samtens sichert Staffelsieg nach 8:1-Erfolg gegen Binz

Samtens Samtens sichert Staffelsieg nach 8:1-Erfolg gegen Binz

Am Sonnabend spielen sie gegen den Grimmener SV aus der Staffel Süd/West

Voriger Artikel
1000 Euro für die Boxer des Binzer Schulsportvereins
Nächster Artikel
Ex-Profi Patrick Owomoyela auf Rügen

Die Jungs um Trainer Rene Nehls feierten den Staffelsieg frenetisch und freuen sich auf die Partie gegen den Grimmener SV.

Quelle: privat

Samtens. Am Sonntag empfingen die D-Junioren in der Kreisoberliga Nordvorpommern-Rügen den 1. FC Binz. Mit einem 8:1-Sieg sicherten sich die Fußballer den Sieg in der Staffel Nord/Ost. „Die Samtenser hatten sich viel vorgenommen für dieses Spiel und noch mehr erreicht“, freute sich SV Samtens-Chef Matthieu Zornow. Da der VfL Bergen am Sonnabend gegen Pommern Stralsund 4:0 gewonnen hatte, musste gegen Binz unbedingt ein Sieg her. „Viel wichtiger war den Jungs aber, dass sie Trainer Rene Nehls noch einen Sieg schenken konnten, bevor dieser die Jungs in die Obhut eines neuen Trainerteams schickt“, sagte Matthieu Zornow. Dies ist den D-Junioren vor heimischer Kulisse auch gelungen. Mit einem 8:1-Sieg gegen den 1. FC Binz schenkten die Jungs dem Trainer nicht nur den erhofften Punktgewinn, sondern auch den Staffelsieg.

Samtens begann druckvoll und war die spielbestimmende Mannschaft. Binz stand hinten tief und lauerte mit dem starken Mittelstürmer Buchheim auf Konter. So dauerte es dann auch ganze 14 Minuten, bis Samtens durch ein Tor von Eric Naumann in Führung ging. Dieser war es dann auch, der auf 2:0 erhöhte.

Binz ließ sich nach dem zweiten Treffer der Samtenser allerdings nicht hängen und versuchte weiter, in gewohnter Formation Chancen herauszuspielen. Dank einer klasse Abwehrleistung und eines hervorragenden Samtenser Torwarts konnte Binz nicht den Anschlusstreffer erzielen. In der 30. Minute erhöhte Ole-Matti Rienow auf 3:0. Die Samtenser feierten den dritten Treffer so stark, dass sie vollkommen vergessen hatten, nach dem Anstoß zu verteidigen. So war es Fynn Lange, der über das halbe Feld lief und den Ball für Binz zum 3:1 versenkte.

In der zweiten Hälfte knüpften die Spieler des Gastgebers da an, wo sie vor dem Anschlusstreffer aufgehört hatten. Binz hatte einige Chancen, die aber meist am herausragend spielenden Abwehrbollwerk um Kapitän Jonas Nehls abprallten. Die beiden Außenverteidiger Leon Weiser und Moritz Fink machten ebenfalls eine starke Partie und schickten ihre Mitspieler immer wieder in die freien Räume. So auch in der 40. Minute, als der Kapitän selbst auf 4:1 erhöhte. Samtens drehte jetzt richtig auf. In der 45. Minute war es Eric Naumann, der das 5:1 erzielte. In der 50. Minute belohnte sich Jonas Nehls selbst nach gewonnenem Zweikampf mit einem sehenswerten Treffer zum 6:1.

SV Samtens erzielte das 7:1 durch ein Jokertor vom eingewechselten Marvin Werner. Chancen von Tim Rosenfeld und Paul Rebitz wurden leider nicht genutzt. In der 60. Minute war es dann Torben Dalmann, der das Endergebnis mit 8:1 festmachte.

Durch diesen Sieg sind die Samtenser Staffelsieger in der Staffel Nord/Ost und müssen am Sonnabend gegen den Staffelsieger aus der Staffel Süd/West antreten. Gegner ist der Grimmener SV.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Trinwillershagen

Die E-Junioren haben sich mit einem 2. Platz bei den Verbandsmeisterschaften qualifiziert

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Rügen
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.