Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Sana-Basketballer Dritte bei Ü-35-Landesmeisterschaft

Bergen Sana-Basketballer Dritte bei Ü-35-Landesmeisterschaft

Die Insel Rügen war erstmals Austragungsort einer Ü-35-Landesmeisterschaft im Basketball. Der Gastgeber, die Freizeitmannschaft der Sana- Sport-Gemeinschaft Rügen, erreichte am Ende den dritten Platz.

Voriger Artikel
Rambin feiert Kantersieg
Nächster Artikel
Oldies bei Meisterschaft erfolgreich

Bergen. Die Insel Rügen war erstmals Austragungsort einer Ü-35-Landesmeisterschaft im Basketball. Der Gastgeber, die Freizeitmannschaft der Sana- Sport-Gemeinschaft Rügen, erreichte am Ende den dritten Platz. Das Team der „Coastboys“, das größtenteils aus ehemaligen Empor-Sassnitz-Spielern besteht, sorgte in den neunziger Jahren für Furore in der Basketball-Oberliga in MV. Für den großen Wurf reichte es erwartungsgemäß nicht, trotzdem konnten die Rügener technisch über weite Strecken mit den überwiegend noch aktiven Teams der Oberliga mithalten. Zwei hart umkämpfte Siege sicherten am Ende den dritten Platz. Selbst gegen den späteren Landesmeister „Schwerin Tigers“ konnten die Gastgeber in drei Vierteln das Spiel ausgeglichen gestalten. „Insgesamt war das eine perfekt organisierte Veranstaltung mit hochwertigem Basketball, viel Spaß, einem Drei-Punkte-Champion aus Rostock und dem verdienten Siegern aus Schwerin“, resümiert Mirko Grommek von der Sana-Sport-Gemeinschaft Rügen. FOTO: PRIVAT

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel

Marien begrüßt neuen TV-Vertrag, ist aber unzufrieden mit dem finanziellen Erlös

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Rügen
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.