Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 18 ° wolkig

Navigation:
Sieg für Max Kaulbars

Stralsund Sieg für Max Kaulbars

Binzer Nachwuchs-Boxer erfolgreich in Stralsund

Stralsund. . Die Binzer Boxer kehrten mit guten Leistungen aus Stralsund zurück. „Wir sind in der heißen Wettkampfphase“, berichtet Kay Albrecht. Der Trainer des Schulsportvereins 91 Binz war mit seinen Schützlingen bei einem zweitägigen Nachwuchsturnier des Phoenix Box Club.

„Die Binzer Boxer, darunter einige Ringneulinge, schlugen sich ganz wacker“, resümiert Albrecht. So zeigte der Binzer Dennis Hietel in seinem Kampf gegen Lucas Räth in der Altersklasse Schüler bis 26 kg ganz beachtliche Leistungen. „Es war sein erster regulärer Kampf. Vor allem in Runde zwei und drei bot der Rüganer eine ordentliche Leistung“, sagt Albrecht. In der Anfangsrunde kämpfte er noch etwas verhalten.

Hätte er klarer geboxt, wäre mehr als ein Unentschieden drin gewesen, ist sich Kay Albrecht sicher: „Trotzdem freue ich mich sehr für den ,Ring-Einstand’ meines Schützlinges.“

Einen kleinen Skandal gab es unterdessen bei den Schülern bis 44 kg. Bill Schlenker boxte gegen Lucas Koszanashvilli aus Demmin. Der Kampf wurde vorzeitig abgebrochen und als Niederlage für den Rüganer gewertet. „Bill kam mit seinem neuen Mundschutz nicht zurecht. Dieser löste bei ihm immer wieder Würgereflexe aus“, sagt Albrecht. „Nun kann er sich aber darauf im nächsten Kampf einstellen und es sicher besser machen. Das Talent dazu hat er“, ist sich sein Trainer sicher.

Besser lief es bei den Schülern bis 46 kg. Der Binzer Max Kaulbars traf auf Peer Hoth vom gastgebenden Phoenix Box Club. Der Rüganer wurde nach langer Durststrecke endlich für seine Mühen belohnt.

„Max Kaulbars ist einer der fleißigsten im Training“, berichtet Albrecht. Die erste Runde lief nach Einschätzung des Trainers etwas verhalten. In den Runden zwei und drei boxte er mit mehr Druck und landete gute Treffer. Am Ende war es ein klarer Punktsieg für Max Kaulbars vom Schulsportverein Binz.

Die Boxer des Vereins trainieren im IFA-Ferienpark Binz. „Hier finden wir gute Bedingungen vor. In diesem Rahmen bereiten sich unsere Boxer bestens auf die nächsten Wettkämpfe vor“, resümiert Kay Albrecht.Christian Niemann

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Bergen

B-Junioren des VfL Bergen gewinnen zu Hause mit 4:3

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Rügen
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.