Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Sportliche Zusammenarbeit zwischen der Insel Rügen und der Insel Bornholm wird weiter ausgebaut

Bornholm/Rügen Sportliche Zusammenarbeit zwischen der Insel Rügen und der Insel Bornholm wird weiter ausgebaut

Über 50 Rüganer nahmen an der Bornholm-Rundt 2016 teil / Verein „Tour d’ Allée“ schließt Vereinbarung

Bornholm/Rügen. Das nächste sportliche Ereignis haben über 50 Rüganer hinter sich. Sie nahmen bei der diesjährigen Bornholm-Rundfahrt über 103 Kilometer teil. „Der neue Veranstalter ,Viking Atletik’ hatte viel Aufwand betrieben, um den über 1000 Teilnehmern eine rundherum großartige Veranstaltung anzubieten“, berichtet Herbert Trilk. Er war einer der Radsportbegeisterten, die die Fährüberfahrt auf sich genommen haben, um einmal rund um die Insel Bornholm zu fahren. „Viele waren im scharfen Tempo dabei, andere im gemäßigten Familientempo, jeder auf seine Weise. Ob im Start- Zielbereich oder auf der Strecke, überall waren Helfer unterwegs, um allen Teilnehmern eine unfallfreie und angenehme Fahrt zu ermöglichen“, sagt Trilk, der selbst mit seinem Verein „Tour d’ Allée“ im Oktober eine Insel-Rundfahrt über Rügen organisiert.

Neben den radsportlichen Herausforderungen gab es in diesem Jahr einen besonderen Höhepunkt in der Zusammenarbeit zwischen den dänischen und deutschen Radsportlern von den jeweiligen Inseln zu verzeichnen. „In Anlehnung an unsere gemeinsame Ausfahrt am 6. Mai dieses Jahres über die Insel Rügen ist es unter Mithilfe einiger dänischer Freunde, darunter Johan Lorentzen, gelungen, ebenfalls eine geführte Ausfahrt zu organisieren. Neben den 20 deutschen Teilnehmern nahmen auch gut 20 Radsportfreunde von Bornholm an dieser Ausfahrt teil“, berichtet der leidenschaftliche Radfahrer Herbert Trilk. „Mit einheimischen Leuten unterwegs zu sein, bringt den Vorteil, dass man die Insel mit anderen Augen sieht und Fragen stellen kann. Neben den vielen persönlichen Gesprächen und sportlichen Herausforderungen entwickelte sich eine angenehme Ausfahrt von Rønne aus in die an der Ostküste der Insel liegende Stadt Gudhjem“, so der Vereinsvorsitzende der „Tour d’ Allée“.

In Vorbereitung dieser Ausfahrt hatte der Radsportverein Kontakt zum Verein „Bornholm Cycle Club“ (BCC) aufgenommen. Unter Vermittlung von Johan Lorentzen wurde eine Vereinbarung über die radsportliche und touristische Zusammenarbeit beider Vereine in dänischer und deutscher Sprache vorbereitet. Für den BCC unterschrieb dessen Vorsitzender Peter Fritzen und für den Verein „Tour d’

Allée“ dessen Chef Herbert Trilk. Die Vereinbarung wurde für drei Jahre geschlossen. „Unser Sportsfreund Horst Wutzke begleitete die Aktion mit einigen stimmungsvollen Einlagen. Prominentester Teilnehmer war unser Sportfreund Heinz Richter aus Bergen“, sagt Trilk voller Begeisterung.

„Unterm Strich eine gelungene und erfolgreiche Fahrt in Sachen Radsport auf der Insel Bornholm. Unsere Erwartungen wurden rundherum erfüllt. Nun steht in knapp sechs Wochen, genau am 8. Oktober, unsere Radsportveranstaltung ,Die RTF Boddenrunde’ über 115 Kilometer und kürzere Strecken an“, sagt Trilk.

• www.tda-ruegen.de

ht/chn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel

Fußball-Kreisliga: Ahlbeck bezwingt Karlsburg/Züssow / VSV Lassan verliert bereits das zweite Saisonspiel / FC Insel Usedom unterliegt Fichte Greifswald

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Rügen
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.