Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Sport Rügen Start der Wettkampfsaison der Sportakrobaten
Vorpommern Rügen Sport Rügen Start der Wettkampfsaison der Sportakrobaten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 19.04.2013
Sportakrobatik

Morgen fällt in der Nordperdhalle des Ostseebades Göhren der Startschuss für die neue Wettkampfsaison der Sportakrobaten. Die Trainer und Sportler des TSV Empor Göhren freuen sich noch immer riesig darüber, dass sie den Zuschlag für die Nordwestdeutsche Meisterschaft bekommen haben und diesen sportlichen Höhepunkt für das Wochenende in ihre Heimsporthalle holen konnten.

Auch wenn die Akrobaten aus Göhren selbst nur mit einer Dreiergruppe an den Start gehen, ist es ein guter Saisonauftakt für das Ostseebad Göhren und die Region Mönchgut. Es werden etwa 200

Sportler aus den vier nordwestdeutschen Bundesländern Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Schleswig-Holstein und Nordrhein-Westfalen erwartet, unter denen am Samstag und Sonntag die besten Sportler des Nordens ermittelt werden.

Die Göhrener Akrobaten schicken in der Nachwuchskategorie der Schüler ihre Damen-Dreiergruppe Charlotte Schmidt, Emily Lüder und Angelina Sand an den Start. Für diese Gruppe ist es der erste nationale Wettkampf in der C-Klasse und sie müssen sich einer harten und teilweise erfahreneren Konkurrenz stellen. Dass sie Wettkampftypen sind, bewiesen die drei schon im vergangenen Halbjahr auf regionaler Ebene.

Die Wettkämpfe beginnen morgen um 10 Uhr in der Nordperdhalle Göhren und werden voraussichtlich bis 17 Uhr andauern. Am Sonntag finden die Wettkämpfe von 10 bis 13 Uhr statt.

„Für das leibliche Wohl ist mit einem Cateringservice gesorgt. Besucher und Interessierte sind jederzeit auf der großen Zuschauertribüne willkommen, die einen komfortablen Blick auf die Wettkampffläche bietet“, wünscht sich das Trainerteam der Sportakrobaten vom TSV Empor Göhren eine rege Zuschauerbeteiligung.

Ihren eigenen Wettkampf, den Rügen-Cup, haben die Göhrener Sportakrobaten auf den 26. Oktober verschoben.

Rico Nestmann

Der Rügener Tennisspieler aus dem Ostseebad Binz entscheidet hochkarätig besetzten Wettkampf in Tunesien für sich. Der Erfolg soll Ansporn für weitere Turniere sein.

19.04.2013

TischtennisDas traditionelle Tischtennis-Turnier um den Wittow-Pokal, das alljährlich vom Sportverein SSV Wittow Ost ausgetragen wird, beginnt morgen um 9.30 Uhr in der Altenkirchener Turnhalle.

19.04.2013

Landesliga

Sonntag, 14 Uhr:

VfL Bergen — 1. FC Binz

Landesklasse

Sonntag, 14 Uhr:

Lok Stralsund — SV Rambin

Kreisoberliga

Samstag:

Sassnitz — Stralsund (13.30 Uhr)

19.04.2013
Anzeige