Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
TSV Sagard verteidigt mit Sieg Platz drei der Kreisoberliga

TSV Sagard verteidigt mit Sieg Platz drei der Kreisoberliga

Florian Gebhardt und Robert Albrecht schießen den TSV gegen einen heim- und kampfstarken Gastgeber Divitz zu einem 2:1-Erfolg

Voriger Artikel
VfL Bergen ist phasenweise die bessere Mannschaft
Nächster Artikel
Altenkirchen verliert im Viertelfinale des Verbandspokals

Robert Albrecht erzielte hier per Lupfer das 0:2 für den TSV Sagard und übernahm damit die Führung mit 19 Toren in der Torschützenliste der Kreisoberliga.

Quelle: Christian Klitz

Sagard/Divitz. Am 18. Spieltag musste der TSV Sagard bei den heim- und kampfstarken Divitzern antreten. Die junge Sagarder Truppe wurde vor dem Spiel hinreichend auf die kämpferischen Qualitäten der Gastgeber eingestellt. Trotzdem war es für einige Sagarder eine völlig neue Erfahrung, was die Zweikampfführung anbelangt. In der Anfangsviertelstunde des Spiels wurde kaum Fußball gespielt. Immer wieder hemmten Freistöße und lange Bälle, die im Seiten- oder Toraus landeten, den Spielfluss. Die erste gute Gelegenheit hatte der TSV Sagard in der 19. Minute. Robert Bellin schickte Tony Stecklum auf der rechten Außenbahn in Richtung Strafraum. Sein Querpass erreichte Robert Albrecht, der mit seinem Direktschuss aber am Divitzer Torwart scheiterte. Drei Minuten später hatten die Gastgeber ihre erste und einzige Chance in der ersten Halbzeit. Eine verunglückte Flanke wurde immer länger und landete schließlich am Pfosten.

Fakten zur Kreisoberliga

19mal traf Robert Albrecht vom TSV Sagard in dieser Saison und ist derzeit der amtierende Torschützenkönig der Kreisoberliga.

4Teams von der Insel Rügen sind unter den 16 Mannschaften. Neben dem TSV Sagard spielen der VfL Bergen 94 II, der SV Rambin und der SV Gingst in der Kreisoberliga.

In der 30. Minute dann der erste gelungene Spielzug der Sagarder. Die Gäste kombinierten sich gut bis an den Divitzer Strafraum. Robert Gebeler passte in die Schnittstelle und Florian Gebhardt schloss mit einem trockenen Schuss in die kurze Ecke zum 0:1 ab. Zwei Minuten nach der Sagarder Führung gab es nach einer Ecke der Divitzer ein wenig Gefahr für das Sagarder Tor, aber Tony Stecklum klärte rechtzeitig. In der 44. Minute konnte der TSV dann auf 0:2 erhöhen. Ein Abwehrspieler der Gastgeber unterlief einen Einwurf von Kevin Latzel, so hatte Torjäger Robert Albrecht freie Bahn und vollendete sicher. Mit Beginn der zweiten Halbzeit kontrollierte der TSV das Spiel und konnte auch einige spielerische Akzente setzen. Vor allem über Kevin Latzel und Robert Gebeler wurden immer wieder gute Angriffe eingeleitet und zum Abschluss gebracht. Aber ein guter Divitzer Torwart war immer wieder zur Stelle und hielt seine Mannschaft im Spiel. Ab der 70. Minute wurde es noch einmal spannend. Bei einem hohen Ball in den Sagarder Strafraum unterlief einem Sagarder Abwehrspieler ein Fehler und Divitz konnte auf 1:2 verkürzen. Die Sagarder sichern sich somit drei weitere Auswärtspunkte.

Aufstellung TSV: David Heine, Björn Ehlert, Dennis Dück, Robert Bellin, Arthur Bähr, Felix Meyer, Robert Gebeler (77. Tom Follak), Kevin Latzel, Florian Gebhardt, Tony Stecklum (46.

Philipp Schneider), Robert Albrecht

Von Frank Meyer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Dennis Gutgesell Petra Hase

Von der Landespolitik frustriert, hängt Dennis Gutgesell heute seinen Job als Vizelandrat an den Nagel

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Rügen
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.