Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Tolle Leistung bringt Auswärtspunkt

Bölkow/Binz Tolle Leistung bringt Auswärtspunkt

In der Partie gegen den Tabellenzweiten schaffen die Binzer ein Remis.

Bölkow. Für den 16. Spieltag der Landesliga Nord mussten die Fußballer des 1. FC Binz am Samstag eine weite Reise auf sich nehmen. Die Inselkicker traten zum fälligen Punktspiel beim Tabellenzweiten Bölkower SV an. „Die Mannschaft hatte sich nach dem wirklich guten Spiel in der vergangenen Woche vorgenommen, mit einer weiteren Energieleistung für eine Überraschung zu sorgen“, so Thomas Sahs, Interimstrainer und Sportlicher Leiter der ersten Männermannschaft des 1. FC Binz.

In der Partie war schnell zu sehen, dass die Binzer mit den Bölkowern einen wirklich guten und spielstarken Gegner vor der Brust hatten. Die Rüganer spielten die ersten 45 Spielminuten sehr gut und zeigten die gewohnten Tugenden wie Kampf- und Laufbereitschaft sowie absolute taktische Disziplin von der ersten Minute an. Der Binzer Felix Essner war es schließlich, der seine Mannschaft in der 13.

Spielminute in Führung brachte. „Die Platzelf aus Bölkow kam mit unserer tiefstehenden Spielweise überhaupt nicht zurecht. Unsere Jungs versäumten in der ersten Halbzeit nur das Toreschießen, denn die Möglichkeiten waren da“, wirft Thomas Sahs einen Blick zurück. So hätte das Ergebnis noch höher und positiver für den FCB ausfallen können.

Im zweiten Spielabschnitt drängten die klar favorisierten Platzherren noch mehr auf den Ausgleichstreffer. Dieser gelang ihnen nach einem der wenigen Schnitzer in der FCB-Defensive nach 51 Spielminuten durch Rosinski. Von da an lief das Spiel nur noch auf ein Tor — und zwar auf den Kasten der Binzer. Immer wieder schlugen die Bölkower planlos lange Bälle in den Strafraum der Rüganer.

Die Binzer Abwehr stand gut oder der starke FCB-Torhüter Robert Scheel parierte glänzend.

Die Binzer Mannschaft spielte die Begegnung konsequent und mit absoluter Überzeugung weiter. „Über die 90 Spielminuten gesehen waren die Bölkower sicher das überlegene Team, doch aufgrund der abermals mannschaftlich tollen Vorstellung und des unbändigen Willens von Seiten des FCB, ist der wichtige Auswärtspunkt durchaus verdient. Für die letzten beiden Spiele gebührt der gesamten Truppe ein dickes Lob“, sagt Interimstrainer Thomas Sahs. Binz spielte mit: Robert Scheel, Christian Scheel, André Dahlke, Ronny Rüting, Sebastian Hecht, Sebastian Petzold, Hannes Looks, Mirko Trams, Stephan Völker, Felix Essner, Axel Böhme

 



rn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport Rügen
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.