Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Traditionsturnier der Herren

Sassnitz Traditionsturnier der Herren

4. Bitburger Rügencup mit ehemaligem Profi von Borussia Dortmund

Voriger Artikel
13. Schwimm-Vereinsmeisterschaften der DLRG
Nächster Artikel
Landesliga: Zitterpartie vor heimischen Publikum

Beim Fußballturnier der Ü 55-Teams ging es in der Vergangenheit heiß her – wie hier Empor Sassnitz gegen Tribsees. ARCHIV-FOTO: RICO NESTMANN

Sassnitz. . „Die Turniervorbereitungen sind in den letzten Atemzügen“, sagt Torsten Taudt von der SG Empor Sassnitz. Der Trainer blickt zuversichtlich in die Anmeldungen zum vierten Bitburger Rügencup.

Das Turnier der „Alten Herren“, wurde im 2013 erstmalig ausgetragen. „Damals hat der Tribseeser SV in der höchsten Altersklasse gewonnen“, blickt Taudt zurück. Auch in diesem Jahr ist die Mannschaft aus dem Süden des Landkreises Vorpommern-Rügen in der Sporthalle Dwasieden wieder mit dabei.

Dieses Traditionsturnier ist einzigartig auf der Insel Rügen. Stehen doch die Fußballer der Altersklassen Ü 45 und Ü 55 im Mittelpunkt des Wettbewerbes. „Unter den Teilnehmern ist sogar ein ehemaliger Profifußballer“, sagt Organisator Torsten Taudt. So kommt mit der Traditionsmannschaft aus Halle mit Steffen Karl ein ehemaliger Spieler, der bei Borussia Dortmund und Hertha BSC Berlin kickte. Beginn ist am Sonnabend um 9 Uhr. Es starten die Teams der über 55-Jährigen. Mit dabei sind die Mannschaften vom Tribseeser SV, der SG Anklam, von Buna Schkopau sowie die Traditionsmannschaft von Empor Sassnitz. Die ältesten Spieler sind dabei über 70 Jahre alt.

Zwei Stunden später – um 11 Uhr – beginnt das Turnier der Ü 45-Mannschaften. Spannung verspricht auch hier schon der Blick ins Teilnehmerfeld. Neben der Gastmannschaft von Empor Sassnitz spielen die Teams von Halle, Lok Stralsund, Lok Rostock sowie Anklam um die begehrten Pokale. „Nach dem Turnier treffen wir uns zum Sportlerball im IFA-Ferienpark Binz. In einem festlichen Rahmen werden die Pokale an die Siegermannschaften übergeben“, so Torsten Taudt. Christian Niemann

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Bergen

B-Junioren des VfL Bergen gewinnen zu Hause mit 4:3

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Rügen
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.