Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Sport Rügen VfL-Fußballer trauern um früheren Sportchef Hildesheim
Vorpommern Rügen Sport Rügen VfL-Fußballer trauern um früheren Sportchef Hildesheim
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:36 09.05.2016
Thomas Hildesheim, hier ein Foto aus dem Jahr 2015 als Sportlicher Leiter im Herren-Fußball des VfL Bergen 94, ist tot. Quelle: Rico Nestmann
Anzeige
Bergen

Thomas Hildesheim ist tot. Der langjährige Sportchef des VfL Bergen starb Anfang Mai nach einer Krankheit im Alter von 52 Jahren. Hildesheim hatte in seiner Funktion die Geschicke des Vereins über zehn Jahre lang bis zum Herbst 2015 bestimmt und sich um praktische Aufgaben wie die Sponsorensuche oder die Beschaffung von Trikots gekümmert.

Bei der Landesliga-Begegnung am Sonntag gegen den Laager SV legten die Sportler ihm zu Ehren eine Schweigeminute ein. Hildesheim hinterlässt eine Frau und zwei Söhne. Einer der beiden hätte am Sonntag bei dem Spiel gegen Laage auf dem Platz stehen sollen. Die Mannschaft kämpfte für ihn mit und gewann 5:0.

OZ

Großer Contest am Sonnabend in der „Alten Brauerei“ Stralsund

06.05.2016

Landesligist VfL Bergen empfängt am Sonntag den Laager SV / In der Landesklasse spielt Empor Sassnitz gegen Blau-Weiß Baabe — Die Jasmunder brauchen wichtige drei Punkte

06.05.2016

Kreisoberliga Alte Herren Ü35: VfL Bergen 94 - FSV Garz (Fr., 18.30 Uhr) Kreisoberliga Alte Herren Ü40: VfL Bergen 94 - Empor Sassnitz (So., 12 Uhr) Landesliga ...

06.05.2016
Anzeige