Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Vfl Bergen II gewinnt mit 2:1 kleines Inselderby

Bergen Vfl Bergen II gewinnt mit 2:1 kleines Inselderby

Der Vfl Bergen II konnte am Sonntag das Spiel in der Kreisoberliga gegen den SV Gingst im heimischen Ernst-Moritz-Arndt Stadion mit 2:1 gewinnen.

Bergen. Der Vfl Bergen II konnte am Sonntag das Spiel in der Kreisoberliga gegen den SV Gingst im heimischen Ernst-Moritz-Arndt Stadion mit 2:1 gewinnen. Den Zuschauern wurde durch beide Mannschaften ein spannendes Spiel präsentiert. Die Jungs vom VfL Bergen versuchten in der ersten Halbzeit das umzusetzen, was vor dem Spiel vom Trainer Andreas Hantscher vorgegeben wurde. Die Gastgeber sollten im Zweikampf präsent und schnell über die Außenbahnen spielen. Die Bergener ließen die Gäste erst einmal das Spielgeschehen bestimmen. Der SV Gingst erarbeitete sich ständig Chancen, die aber durch den sicheren Oliver Schäfer zu Nichte gemacht wurden.

In der 25. Spielminute versuchte Gingst über die Mittelfeldmotoren einen Abschluss auf das Tor der Bergener zu bringen, aber die Jungs in der Abwehr vereitelten diese Chance. Tobias Päplow klärte den Ball, den Philip Lüdtke sich erlaufen konnte. Blitzschnell reagierte der Bergener und vollendete den Konter mit dem ersten Tor für die Gastgeber. Der VfL Bergen versuchte weiter über die Außenspieler gefährlich vor das Tor zu kommen. Auf beiden Seiten gab es viele Torabschlüsse, die aber nicht das Ziel fanden. In der 40. Minute konnten die Gäste den 1:1-Ausgleichtreffer durch Willi Koch erzielen.

Die Gingster wurden in der zweiten Halbzeit nach einer Ecke noch einmal gefährlich. Der Ball klatschte zum Ärger der Gäste an die Latte. Kurz vor Ende der Partie schnappte sich Florian Wollny auf der rechten Seite den Ball und konnte nach einem Pass von Hannes Looks zum 2:1-Siegtreffer vollenden.

Tobias Päplow

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
GSV-Kraftpaket Patrick Jeschke (Mitte) wird morgen alle „Hände“ voll zu tun haben gegen den SV Pastow.

Grimmener SV will gute Heimbilanz mit einem Sieg krönen / Saisonziel „45 Punkte“ wäre damit erreicht

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Rügen
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.