Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Vorletzter Rang für den VfL Bergen bei der Landesmeisterschaft

Vorletzter Rang für den VfL Bergen bei der Landesmeisterschaft

E- Junioren stießen auf Landesebene an ihre Grenzen / Beim Spiel um Platz elf gewann die Mannschaft gegen die TSG Neustrelitz II

Bergen/Güstrow Nach der etwas überraschenden Qualifikation für die Landesbestenermittlung reisten die E-Junioren vom VfL Bergen nach Güstrow. Dort fand die Landesmeisterschaft statt. Sie hatten die weiteste Anreise aller Teilnehmer. Die besten Teams des Landes durften sich im Güstrower Niklotstadion messen. Für das Starterfeld qualifizierten sich neben dem gesetzten Nachwuchsleistungszentrum des F.C Hansa Rostock die sechs Kreismeister sowie fünf Zweitplatzierte aus den Kreisen, sodass eine starke Spielrunde mit zwölf Mannschaften durchgeführt wurde. Zwei Vorrundenstaffeln mit je sechs Mannschaften gab es. Der VfL Bergen spielte in Staffel II. Die Spielzeit betrug zwölf Minuten pro Partie.

Die Insulaner, welche in Bestbesetzung antreten konnten, trafen in ihrem ersten Spiel auf den 1. FC Neubrandenburg. Lennard Thurow brachte seine Mannschaft in Führung, aber die Neubrandenburger konnten ausgleichen. Beide Mannschaften hatten Möglichkeiten den Siegtreffer zu erzielen. Sie blieben ungenutzt und die Partie endete 1:1-Unentschieden. Im zweiten Spiel trafen die Insulaner auf den Greifswalder FC II. Die Hansestädter gingen mit 1:0 in Führung. In der Folge hatten die Bergener mehrere gute Möglichkeiten, den Ausgleich zu erzielen.

Diese wurden nicht genutzt und kurz vor Schluss erhöhten die Greifswalder per Konter auf 2:0. In diesem Spiel zeigten die Bergener gegen den am Ende Drittplatzierten ihre beste Leistung. Im Spiel drei wurden die Leistungen nicht mehr abgerufen, so dass die Partie gegen Union Sanitz deutlich mit 0:4 verloren wurde. Das vierte Spiel gegen den Förderkader Rene Schneider lief wieder besser. Am Ende verloren die Bergener knapp mit 0:1. Im letzten Spiel musste der VfL gegen den Gruppenersten Anker Wismar ran. Es wurde deutlich, warum der Gegner auf Platz eins der Staffel II landete. Wismar gewann mit 5:0 gegen die Rüganer.

Der VfL Bergen traf anschließend im Spiel um Platz elf auf die TSG Neustrelitz. Diese Begegnung gewann der VfL nach drückender Überlegenheit und mehreren vergebenen Großchancen knapp mit 1:0.

Torschütze war erneut Lennard Thurow. Somit gelang den jungen Kickern ein versöhnlicher Abschluss bei einem Turnier auf dem allerhöchsten Niveau.

In einem spannenden Finale besiegte der FC Mecklenburg Schwerin den FC Hansa Rostock im Neunmeterschießen, nachdem in der regulären Spielzeit keine Tore gefallen waren. Im Spiel um Platz drei setzte sich der Greifswalder FC II mit 2:1 gegen den FC Anker Wismar durch.

VfL Bergen: Lasse Jarmer, Hannah Parpat, Paul Müller, Paul Diembeck, Janne Riegenring, Michel Silinskij, Majid Hosseyni, Matthew Abel, Lennard Thurow und Mathis Ogniwek Endergebnis:

1. FC Mecklenburg Schwerin 2. F.C. Hansa Rostock U11 3. Greifswalder FC II 4. FC Anker Wismar 5. Greifswalder FC 6. FC Förderkader Rene Schneider 7. Union Sanitz 8. SG Parchimer FC/ Aufbau Parchim 9. 1. FC Neubrandenburg 04 10. TSV Wustrow 11. VfL Bergen 94 12. TSG Neustrelitz II

Mathias Müller

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Bansin
Das eine oder andere bekannte Gesicht der Hertha-Traditionsmannschaft wird morgen in Bansin dabei sein.

Das Traditionsteam der Berliner Mannschaft ist zu Gast beim FC Insel Usedom

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Rügen
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.