Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 15 ° wolkig

Navigation:
Wanderpokal bleibt in Gademow

Wanderpokal bleibt in Gademow

Gademow Am Ende war es ein gelungener Geburtstag für den FSV Gademow 71. Im Rahmen eines großen Familienfestes und Fußballturnieres wurde das 45-jährige Bestehen des Vereins gefeiert.

Gademow Am Ende war es ein gelungener Geburtstag für den FSV Gademow 71. Im Rahmen eines großen Familienfestes und Fußballturnieres wurde das 45-jährige Bestehen des Vereins gefeiert.

Mit dem SV Samtens, Juventas Crew Alpha 2, FSV Gademow ehemalige Spieler, FSV Gademow „Alte Herren“, FSV Gademow aktuell und Gademow Fans und Freunde, gingen sechs Mannschaften in das Turnier um den Wanderpokal. Viele Zuschauer sahen stellenweise guten Fußball. Im Rahmenprogramm konnten sich diese im Torwandschießen, beim Wettjonglieren und im Autowettziehen messen. Die Mannschaften hatten die Pflicht sich in ihren Spielpausen beim Tauziehen zu messen.

„Auch die ganz kleinen Gademower hatten an diesem Tag ihren ersten großen Auftritt“, so Denis Freudenreich. Sie spielten gegen eine gemischte Mannschaft aus Gründungsmitgliedern, Älteren und Freunden.

Der Turniersieger selbst wurde erst im letzten Spiel des Tages entschieden. Die ehemaligen und die aktuelle Mannschaft waren Kopf an Kopf durch das Turnier marschiert. Am Ende entschied das Torverhältnis zu Gunsten der aktuellen Mannschaft. „Am überraschendste kamen die Gademower Fans und Freunde daher. Am Donnerstagabend vor dem Turnier erst beschlossen mitzumachen, erreichten sie einen hervorragenden vierten Platz“, so der Sprecher des Vereins. Im Zuge der Siegerehrung wurden dann auch die einzelnen Gewinner der aufgebauten Stationen prämiert. So setzte sich beim Autowettziehen Ronny Netz mit einer Zeit von 12,62 Sekunden durch. Im Torwandschiessen der Altersklasse bis acht Jahre konnten Kilian Höger und Jannis Klin gewinnen. Eric Naumann siegte in der Altersklasse neun bis 15 Jahre. Und bei den ab 16-Jährigen ging Manuel Busch als Sieger hervor. Im Wettjonglieren gewannen Linus Höhn und erneut Kilian Höger bei den bis zu Achtjährigen. Eine Altersklasse höher gewannen Eric Naumann. Und bei den ab 16-Jährigen konnte Rene Rossol überzeugen. Das Mannschaftstauziehen entschieden die Jungs von der aktuellen Gademower Mannschaft für sich.

Turnierergebnis:

1. Gademow aktuell   10:2 Tore

2. Gademow ehemalige   8:1 Tore

3. Juventas Crew Alpha   11:4 Tore

4. Gademow Fans   4:8 Tore

5. Gademow Alte Herren   2:12 Tore

6. SV Samtens   0:8 Tore

df

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel

Die Nachwuchskicker der Region sind in drei Pokalfinals erfolgreich

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Rügen
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.