Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 18 ° wolkig

Navigation:
Wasserretter suchen für Binz Mitarbeiter im Wachdienst

Binz Wasserretter suchen für Binz Mitarbeiter im Wachdienst

Wer träumt nicht davon im Sommer seine Freizeit am Strand zu verbringen. Bei der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DRLG) kann man seine freie Zeit auf den ...

Binz. Wer träumt nicht davon im Sommer seine Freizeit am Strand zu verbringen.

Bei der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DRLG) kann man seine freie Zeit auf den Wachtürmen der Gemeinde Binz verbringen. Die DLRG sucht für die Absicherung des Wachdienstes am Binzer Strand noch Freiwillige, die gegen Erstattung von Fahrgeld und einer Aufwandsentschädigung die Aufgaben der Wasserretter übernehmen. Der Zentrale Wasserrettungsdienst Küste (ZWRD-K), eine Bewerbungs- und Koordinierungsstelle, organisiert die Bewerbungen und den Einsatz der Rettungsschwimmerinnen und -schwimmer. Rettungsschwimmer, die sich für den Wasserrettungsdienst Küste bewerben möchten, können dies online durchführen oder alternativ die Pdf-Datei unter zwrd.dlrg.de als elektronisch ausfüllbares Formular herunterladen. Die Bewerbung ist zu senden an die Adresse zwrd-k@dlrg.de bzw. an die DLRG Bundesgeschäftsstelle, Im Niedernfeld 1-3, 31542 Bad Nenndorf. Bei Rückfragen können sich Interessierte unter ☎ 05723/ 955450 melden. Voraussetzung für eine Bewerbung ist die Verpflichtung für mindestens 14 aufeinander folgenden Tagen bereit zu stehen. In der Vor- und Nachsaison kann es nach Absprache auch weniger sein. Das Mindestalter beträgt 16 Jahre (bei einigen Wasserrettungsstationen 18 Jahre). Der Besitz des Deutschen Rettungsschwimmabzeichens (DRSA) Silber, nicht älter als zwei Jahre, ist Grundvoraussetzung. Wenn die Qualifikation älter ist, ist die Rettungsfähigkeit durch die Wiederholung der kombinierten Übung aus dem DRSA Silber nachzuweisen. Ergänzt wird diese durch den Nachweis über einen Erste Hilfe-Lehrgang, der nicht älter als drei Jahre sein darf.

Der Wasserrettungsdienst wird von Mai bis September am Strand von Binz durchgeführt. Der tägliche Wachdienst beginnt um 9 Uhr und endet um 18 Uhr. Die Bewerber verpflichten sich, standardgemäße DLRG-Einsatzkleidung zu tragen. Die Materialstelle der DLRG bietet dazu ein Grundpaket für die Einsatzkräfte im Zentralen Wasserrettungsdienst zum Sonderpreis an.

• zwrd.dlrg.de

Von dlrg/chn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Greifswald
Ein Teil des Hafens Ladebow ist jetzt Sperrgebiet

Der Bund hat einen Teil des Grundstücks des Greifswalder Hafens einzäunen lassen. Dprt werden Giftfässer vermutet. Der Ortsratsvorsitzende Bernd Lieschefsky darf das Gelände nicht mehr betreten. Er fordert eine rasche Entsorgung.

mehr
Mehr aus Sport Rügen
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.