Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rügen Sprenggranate an Rügener Steilufer entdeckt
Vorpommern Rügen Sprenggranate an Rügener Steilufer entdeckt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:34 19.10.2016
Bei Dwasieden wurde am Steilufer eine Granate geborgen. Quelle: Polizei
Anzeige
Sassnitz

Gefährlicher Fund auf Rügen: Der Munitionsbergungsdienst hat am Dienstag am Steilufer Höhe Dwasieden nahe Sassnitz eine Sprenggranate gesichert und abtransportiert. Laut Angaben der Polizei Stralsund stammt das Kampfmittel offenbar aus dem zweiten Weltkrieg. Es lag verborgen zwischen etlichen Steinen.

Eine Frau hatte am Dienstagnachmittag die Wasserschutzpolizeiinspektion Sassnitz über die Munition informiert. Bis zum Eintreffen des Munitionsbergungsdienstes sicherten Beamte der Sassnitzer Polizei den Fundort ab. Bei der Granate handelt es sich nach bisherigen Einschätzungen der Polizei um eine 45 mal 15 Zentimeter große Sprenggranate, die aus dem zweiten Weltkrieg stammen könnte.

OZ

Landesverband tagte auf Rügen / Diskussion um Mitgliedschaft in Pro Natur MV und BUND vertagt/ Bienenvölker profitieren von Grünland-Förderprogrammen

19.10.2016

2017/18 werden in Nordvorpommern 15 Projekte aus dem Leader-Programm unterstützt

19.10.2016

Mehr als 300 Delegierte aus 16 Landesverbänden werden erwartet

19.10.2016
Anzeige