Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rügen Stadt erstattet Anzeige wegen Nazi-Schmierereien
Vorpommern Rügen Stadt erstattet Anzeige wegen Nazi-Schmierereien
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:00 09.11.2016
Das Kriegerdenkmal für die gefallenenen 206 Bergener Bürger des ERsten Weltkriegs auf dem Rugard wurd mit Nazi-Parolen beschmiert. Quelle: Uwe Driest
Anzeige
Bergen

Das Kriegerdenkmal für im Ersten Weltkrieg gefallene Bürger der Stadt Bergen auf der Insel Rügen (Vorpommern-Rügen) wurde mit Nazi-Parolen beschmiert. Der Vorgang, der sich bereits im Juni ereignete, fiel den Behörden erst jetzt auf. Die Stadt erstattete Anzeige wegen Verwendung verfassungsfeindlicher Parolen und Sachbeschädigung.

Der  örtliche Altstadtverein, der sich der Pflege des Denkmals widmet, erwartet Aufklärung und tritt für die Sanierung des Denkmals ein. Ein Antrag auf Fördermittel des Leader-Programms wurde indes abgelehnt.

Uwe Driest

Der Vorfall ereignete sich am 26. Oktober. Die Ermittlungen blieben bislang ohne Erfolg.

09.11.2016

Eine Frau aus Gingst erhielt eine falsche Gewinnbenachrichtigung. Sie sollte 3000 Euro überweisen.

09.11.2016

Rund 400 Anzeigen gingen wegen illegaler Vermietung von Ferienwohnungen in den Vorpommern-Kreisen ein.

09.11.2016
Anzeige