Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rügen Stimmgabel für immer aus der Hand gelegt
Vorpommern Rügen Stimmgabel für immer aus der Hand gelegt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 12.03.2013
Lebte für den Gesang: Ex-Chorleiter Ernst Pranke. Quelle: privat
Garz

Nur einmal in seinem Leben hatte Ernst Pranke seine Stimmgabel vergessen. Das war in den siebziger Jahren. Nun hat er sie für immer aus der Hand gelegt. Der Chorleiter ist am 2. März, nur wenige Tage nach seinem 85. Geburtstag in Stralsund gestorben. Doch Erinnerungen an ihn bleiben den Mitgliedern der Chorgemeinschaft Garz.

Wie die an das Vergessen der Stimmgabel: Der Chor wollte mit der Ackertaxe der LPG zur Weihnachtsfeier nach Karnitz fahren, da entdeckte der Chorleiter, dass er keine Stimmgabel mit hatte. Er stieg wieder aus, eine Weile verging, hinten klappte die Tür zu, der Kraftfahrer fuhr los, ohne den Dirigenten. Sein Fehlen hatte keiner bemerkt, zumal alle glaubten, er sei wieder eingestiegen. Zum Chorauftritt vor den Rentnern kam er dann doch noch rechtzeitig an. Diese heitere Episode aus dem Chorleben musste sich Ernst Pranke oft anhören.

Mit tiefer Trauer nehmen wir, die Mitglieder, aber auch viele Bürger, die ihn als geachteten Lehrer, als stellvertretenden Schulleiter oder einfach als Nachbarn, Kollegen, Freund und Mitbürger kannten, Abschied von unserem langjährigen Chorleiter und Sangesbruder. Wir erinnern uns mit großer Dankbarkeit daran, dass wir als Chormitglieder ein Stück des Weges gemeinsam gehen durften.

Ernst Pranke wurde am 22. Februar 1928 in Kallies in Hinterpommern geboren, wo er Kindheit und Jugend verlebte. Noch 1945 kam er als 17-Jähriger in russische Kriegsgefangenschaft. Nach der Heimkehr fand seine Familie Zuflucht in Garz auf Rügen. Hier heiratete er seine Frau Renate, eine Tochter wurde geboren. Ernst Pranke absolvierte ein Studium und war bis zu seiner Rente Lehrer für Russisch und Deutsch und stellvertretender Direktor an der Johannes-R.-Becher-Oberschule Garz.

1950 trat er in den 1909 von Ernst Wiedemann gegründeten Chor ein, später sang er im Männerchor unter der Leitung von Gustav Fromm. Dieser erkannte seine musikalische Begabung und übergab ihm 1958 dem Dirigentenstab.

Die Mitglieder beider Chöre wirkten bei den ersten Störtebeker-Festspielen 1959 bis 1961 in Ralswiek mit. Im November 1964 wurde unter Leitung von Ernst Pranke der „Volks- und Männerchor Garz“

gegründet. Später nannte er sich „Volkschor Garz“, „Gesangsverein Garz“ und schließlich „Chorgemeinschaft Garz“.

Walter Schulz

Rügen Drei fragen an - DREI FRAGEN AN...

1 Ausgerechnet da, wo in der vergangenen Woche die Schneezäune abmontiert wurden, schlug der Winter jetzt zu.Die Straßenmeisterei kann das nicht allein entscheiden, denn die Schneezäune stehen auf fremdem Grund und Boden, sind nur geduldet.

12.03.2013

Julia Kasiske plant den Start für einen Neun-Loch-Golfplatz im Frühjahr.

12.03.2013
Rügen In kuerze - IN KÜRZE

Kindernachmittag im Pfarrhaus Schaprode Schaprode — Alle Kinder unter sieben Jahren sind am Donnerstag im Pfarrhaus in Schaprode herzlich willkommen. Ab 15.30 Uhr können die Steppkes dort auf Entdeckungsreise gehen, singen, spielen und basteln.

12.03.2013