Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 13 ° heiter

Navigation:
Stimmgabel für immer aus der Hand gelegt

Garz Stimmgabel für immer aus der Hand gelegt

Die Chorgemeinschaft Garz trauert um ihren Chorleiter Ernst Pranke, der Anfang des Monats gestorben ist.

Voriger Artikel
Fährverkehr nach Hiddensee wieder normal
Nächster Artikel
Debatte über das kulturelle Angebot

Lebte für den Gesang: Ex-Chorleiter Ernst Pranke.

Quelle: privat

Garz. Nur einmal in seinem Leben hatte Ernst Pranke seine Stimmgabel vergessen. Das war in den siebziger Jahren. Nun hat er sie für immer aus der Hand gelegt. Der Chorleiter ist am 2. März, nur wenige Tage nach seinem 85. Geburtstag in Stralsund gestorben. Doch Erinnerungen an ihn bleiben den Mitgliedern der Chorgemeinschaft Garz.

Wie die an das Vergessen der Stimmgabel: Der Chor wollte mit der Ackertaxe der LPG zur Weihnachtsfeier nach Karnitz fahren, da entdeckte der Chorleiter, dass er keine Stimmgabel mit hatte. Er stieg wieder aus, eine Weile verging, hinten klappte die Tür zu, der Kraftfahrer fuhr los, ohne den Dirigenten. Sein Fehlen hatte keiner bemerkt, zumal alle glaubten, er sei wieder eingestiegen. Zum Chorauftritt vor den Rentnern kam er dann doch noch rechtzeitig an. Diese heitere Episode aus dem Chorleben musste sich Ernst Pranke oft anhören.

Mit tiefer Trauer nehmen wir, die Mitglieder, aber auch viele Bürger, die ihn als geachteten Lehrer, als stellvertretenden Schulleiter oder einfach als Nachbarn, Kollegen, Freund und Mitbürger kannten, Abschied von unserem langjährigen Chorleiter und Sangesbruder. Wir erinnern uns mit großer Dankbarkeit daran, dass wir als Chormitglieder ein Stück des Weges gemeinsam gehen durften.

Ernst Pranke wurde am 22. Februar 1928 in Kallies in Hinterpommern geboren, wo er Kindheit und Jugend verlebte. Noch 1945 kam er als 17-Jähriger in russische Kriegsgefangenschaft. Nach der Heimkehr fand seine Familie Zuflucht in Garz auf Rügen. Hier heiratete er seine Frau Renate, eine Tochter wurde geboren. Ernst Pranke absolvierte ein Studium und war bis zu seiner Rente Lehrer für Russisch und Deutsch und stellvertretender Direktor an der Johannes-R.-Becher-Oberschule Garz.

1950 trat er in den 1909 von Ernst Wiedemann gegründeten Chor ein, später sang er im Männerchor unter der Leitung von Gustav Fromm. Dieser erkannte seine musikalische Begabung und übergab ihm 1958 dem Dirigentenstab.

Die Mitglieder beider Chöre wirkten bei den ersten Störtebeker-Festspielen 1959 bis 1961 in Ralswiek mit. Im November 1964 wurde unter Leitung von Ernst Pranke der „Volks- und Männerchor Garz“

gegründet. Später nannte er sich „Volkschor Garz“, „Gesangsverein Garz“ und schließlich „Chorgemeinschaft Garz“.

Walter Schulz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Rügen
Verlagshaus Rügen

Markt 25
18528 Bergen auf Rügen

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag:
9.00 bis 12.30 Uhr und von 13.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Jens-Uwe Berndt
Telefon: 0 38 38 / 20 14 53
E-Mail: ruegen@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.