Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rügen Tanzen in den Sonnenuntergang
Vorpommern Rügen Tanzen in den Sonnenuntergang
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 18.04.2017
Unbeeindruckt von Sturm und Regen zogen tausende Besucher am Sonnabend gut gelaunt die Binzer Osterfeuermeile entlang. FOTOS (3): U. DRIEST

Tausende Einheimische und Besucher der Insel trotzen der Witterung und zogen am Sonnabend die Osterfeuermeile am Binzer Strand entlang. Feuer und Glühwein erwärmten Körper und Geist und der Osterhase verteilte Süßigkeiten für die Kleinen. Die Meile aus 20 Feuern fand bereits zum fünften Mal statt. Erstmals aber kamen die Besucher in den Genuss einer Feuershow, die an drei verschiedenen Standorten aufgeführt wurde. Die Feuermeile am Strand ist der jährliche Höhepunkt des langen Osterwochenendes, an dem auch sonst allerlei Musik, Unterhaltung und Kulinarisches geboten wird.

Trotz schweren Wetters zogen Tausende gut gelaunt die Binzer Osterfeuer-Meile entlang

Bis kurz vor 19 Uhr wusste aber auch Andreas Wilhelm, der die „Strandbar 28“ betreibt, noch nicht, ob die Feuerwehr grünes Licht geben würde. „Die Feuerwehr will spontan entscheiden, ob sie die Stapel anzündet“, hat man ihn wissen lassen. Grund dafür waren der starke Wind und wiederholte Regenschauer. „Die Polster und Decken, die wir für unsere Gäste raus legten, sind schon klamm“, so Wilhelm. Der Gastronom und Ehefrau Kerstin leben in Seedorf und feierten am Sonnabend gemeinsam mit Freunden aus Aachen und Hamburg in der eigenen Strandbar. „Dreimal im Jahr kommen unsere Freunde und Ostern ist immer dabei“, sagt Kerstin Wilhelm.

Pünktlich um 19 Uhr flammte jedoch in nördlicher Richtung das erste Feuer auf und bald darauf brannten zwischen Prora und der Seebrücke zwanzig Osterfeuer. In großen Scharen zogen tausende Spaziergänger warm eingepackt am Strand entlang von Feuer zu Feuer. Viele legten einen Zwischenstop an einem der Glühweinstände ein, um sich bei kühlem Wind wieder auf Betriebstemperatur zu bringen.

„Bis auf das Wetter wirkt eigentlich alles irgendwie mediterran“, sagt eine Frau, während eine Wind-Böe einen Stuhl über die Terrasse der Strandbar schiebt. „Das sind alles Durchhalte-Typen“, kommentiert das Andreas Wilhelm.

Dazu zählen sich auch Horst und Petra Pasewaldt aus Thüringen. „Wir fahren zweimal im Jahr an die Ostsee, um einen Schulfreund in Sassnitz zu besuchen und das möglichst immer auch an Ostern“, sagt das Paar und schlürft an heißem Glühwein mit Amaretto. Die Osterfeuermeile bietet die Kulisse für ein wahres Familien-Ereignis und so buddeln im Sand viele Hunde und noch mehr Kinder. Auch Simone und Mark Brauleke sind „extra wegen der „Feuermeile aus Wolfsburg gekommen“. Das Paar erkundet Mecklenburg-Vorpommern normalerweise mit dem Wohnmobil, aber für das Feuerspektakel leistete es sich ein Zimmer im Herzen von Binz. „Eigentlich wollten wir uns das schon letztes Jahr ansehen, da hat es aber noch nicht geklappt. Jetzt sind wir froh, dass wir das erleben können“, sagt Simone Brauleke. Das Paar bleibt gleich von Mittwoch bis Dienstag, „um uns den An- und Abfahrtsstress zu ersparen“. So ist auch eine Fahrt mit dem Rasenden Roland in die benachbarte Granitz noch im Programm und schließlich wurde das Osterwochenende von kulturellen Veranstaltungen im Haus des Gastes und im Kurhaus-Saal eingerahmt. Natürlich lud auch die nahe Kirche zum Ostergottesdienst.

Zunächst aber galt es, den Abend bei Feuerschein ausklingen zu lassen. Als die Sonne hinter dem Horizont verschwand, gab der Seenotrettungskreuzer Signal. Einige Meter weiter spielte jemand stimmungsvolle Melodien auf dem Saxophon und die ersten Paare begannen, sich sanft im Takt zu wiegen.

Uwe Driest

Wie weit die Planungen zur Entwicklung des Zeltplatzes Pritzwald auf der Halbinsel Zudar gehen sollen, darüber verständigen sich nach der Debatte im Bauausschuss ...

18.04.2017

Mehr als 150 Menschen nahmen am diesjährigen Osterspaziergang im Stadthafen von Sassnitz teil. Aufgerufen zum traditionellen Marsch über die Mole am Ostermontag hatte das Rügener Friedensbündnis.

18.04.2017

Seit Dienstag vergangener Woche rollt die Bäderbahn wieder im Ostseebad, zuckelt durch den Ort und verbindet das Bollwerk im Westen mit dem Haus des Gastes und dem Strand im Osten des Ortes.

18.04.2017
Anzeige