Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Theater Vorpommern Kritik an Kultursenator Dembski
Vorpommern Rügen Theater Vorpommern Kritik an Kultursenator Dembski
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:12 26.08.2014
sondersitzung Quelle: P.binder
Anzeige
Greifswald

Erneut gibt es Kritik an Kultursenator Ulf Dembski (SPD). Er hätte viel früher über die Probleme beim Abschluss einer Zielvereinbarung zur Zukunft des Theaters informiert, kritisiert der Bürgerschaftsabgeordnete Peter Multhauf (Linke). Nach der Zustimmung zu einer Absichtserklärung im November 2013 hätten die Abgeordneten nichts mehr erfahren, moniert er.

Für ihn ist das ein weiterer Beleg für die mangelhafte Arbeit des Senators. Aktuell droht Schwerin damit, dass das Land einen Teil seiner Zuschüsse einbehält. Spätestens zur Sondersitzung des Kulturausschusses am 5. August hätte Dembski informieren müssen, stimmt Stefan Fassbinder (Grüne) zu. „Wir haben den Eindruck, dass Herr Dembski anscheinend immer noch nicht gemerkt hat, dass wir das Theater nur erhalten können, wenn Politik, Verwaltung, Theater-Mitarbeiter und Publikum zusammenstehen.“ Auch CDU-Fraktionschef Axel Hochschild pflichtet seinen Kollegen bei. 



Eckhard Oberdörfer

Anzeige