Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° Regen

Navigation:
Weihnachten als große Talkshow

Sassnitz Weihnachten als große Talkshow

Über 30 Kinder und Jugendliche führten das Musical „Wir folgen dem Stern“ im Grundtvighaus auf. Die Mischung aus Gesprächsrunde, Gesang und Schauspiel begeisterte das Publikum.

Voriger Artikel
„Dinner for one“ mit Leichtmatrosen
Nächster Artikel
Die Weihnachtsgeschichte als Talkshow

Die Talkshow „hart aber fein“ war Bestandteil des Musicals „Folge dem Stern“ in Sassnitz. Mit dabei im Talk von links nach rechts: Moderation durch Franziska Plastal alias Lara Ressin, Dorothee Sänger alias Daniela Eggert als bekennende Christin, Professor Bernd Sinninger alias Clemens Rosenow als Historiker, Heidrun Schmalz alias Felicia Fritsch in der Rolle der Märchenerzählerin, Judith Hermann alias Merle Steiner als Atheistin und Kritikerin, Christel Pahnke alias Lilly Feilke in der Rolle der Weihnachtsliebhaberin sowie Axel Streber alias Tilman Fritsch als Chef der Deutschen Bandesbank).

Quelle: Christine Zillmer

Sassnitz. Traditionell zu Weihnachten führte auch in diesem Jahr die evangelische Gemeinschaft das Krippenspiel „Der Stern von Bethlehem“ auf. Mehr als 30 Kinder und Jugendliche zwischen fünf und achtzehn Jahren sangen, schauspielerten und diskutierten lebhaft auf der Bühne des Grundtvighauses in Sassnitz. Über 100 Zuschauer sahen das Musical. Die Szenen des Stückes wechselte sich ab zwischen einer modernen Talkrunde zum Thema Weihnachten und der Aufführung der traditionellen Weihnachtsgeschichte.

DCX-Bild

Über 30 Kinder und Jugendliche führten das Musical „Wir folgen dem Stern“ im Grundtvighaus auf. Die Mischung aus Gesprächsrunde, Gesang und Schauspiel begeisterte das Publikum.

Zur Bildergalerie

Es wurde hitzige debattiert und das Thema Jesus wurde einem knallharten Faktencheck unterzogen. Am Ende vertrugen sich doch alle wieder und sangen im Chor: „Jesus ist der Hammer“ unter der Anleitung Thomas Ulbrich, Prediger und Regisseur. Der Applaus entließ Darsteller und Organisatoren in den wohlverdienten „Heiligen Abend.“

Christine Zillmer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Binz
Iryna Bondarenko will auf der Bühne des Kurhaussaales in Binz mit ihrem Serpentinen-Tanz begeistern. Außerdem wird sie in Ballettschuhen balancieren, während sie scheinbar mühelos mit Kugeln jongliert.

Zwischen Weihnachten und dem Jahresende werden in Binz die Pforten des Varietés „Boddenbarsch“ geöffnet / Internationale Artisten gastieren

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Theater Vorpommern
Verlagshaus Rügen

Markt 25
18528 Bergen auf Rügen

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag:
9.00 bis 12.30 Uhr und von 13.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Jens-Uwe Berndt
Telefon: 0 38 38 / 20 14 53
E-Mail: ruegen@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.