Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Toter Schweinswal am Strand von Dranske

Dranske Toter Schweinswal am Strand von Dranske

Das Tier wird von Experten des Meeresmuseums untersucht / Dieses Jahr gab es bereits 29 Totfunde in MV

Voriger Artikel
Zwischenprüfung der Lehrlinge: Von Wurstsalat bis Warenkunde
Nächster Artikel
Von der Bauernolympiade bis zur Strohhüpfburg

Spaziergänger entdeckten den toten Wal bei Dranske.

Quelle: Foto: Privat

Dranske. Bei Dranske haben Spaziergänger am Sonntag einen toten Schweinswal entdeckt. „Das Tier gehört vermutlich zur Beltsee-Population, einer von zwei Schweinswal-Gruppen, die in unseren Gewässern anzutreffen sind“, informiert Dr. Michael Dähne vom Meeresmuseum Stralsund. „Mit hoher Wahrscheinlichkeit war das Tier bereits tot, als es angespült wurde.“

Vor allem an den exponierten Küsten im Nordwesten Rügens werden immer wieder tote Schweinswale angespült, zuletzt erst am 18. September bei Varnkevitz. „In diesem Jahr haben wir bislang 29 Totfunde an den Küsten Mecklenburg-Vorpommerns gezählt“, so Dähne. „In den Vorjahren waren es 44 (2016) beziehungsweise 39 (2015).“

Warum die eng mit den Delfinen verwandten Schweinswale in den Sommermonaten vermehrt in unsere Gewässer einwandern, könne verschiedene Ursachen haben. „Entweder das Nahrungsangebot ist dann besser als in den Dänischen Gewässern“, sagt Dähn. „Oder für die Zeit der Geburt im Sommer werden geschütztere Bereiche aufgesucht.“

Der tote Schweinswal wird in Kürze im Meeresmuseum seziert, um Aufschlüsse über mögliche Krankheiten zu gewinnen. Eine Gen-Analyse soll Hinweise auf die Herkunft geben.

Der Bestand der Tiere der Belt-Population wird auf 20000 bis 40000 Exemplare geschätzt, der Bestand der wesentlich kleineren Population von Schweinswalen östlich Rügens auf nur 500 Tiere.

Wer eine Schweinswal- oder Robbensichtung melden möchte, nutzt die eigene Internetseite des Meereskundemuseums: www.schweinswalsichtung.de

Anne Ziebarth

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Groß Mohrdorf

Lufthansa zieht sich als Sponsor zurück / 150000 Euro fehlen vom 1. Januar an pro Jahr

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Rügen
Verlagshaus Rügen

Markt 25
18528 Bergen auf Rügen

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag:
9.00 bis 12.30 Uhr und von 13.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Jens-Uwe Berndt
Telefon: 0 38 38 / 20 14 53
E-Mail: ruegen@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.