Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rügen US-Diplomat auf Rügen: Einen Hühnergott als Andenken
Vorpommern Rügen US-Diplomat auf Rügen: Einen Hühnergott als Andenken
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:04 11.04.2017
Der Sassnitzer Bürgermeister Frank Kracht, Kent Logsdon, Ständiger Vertreter des US-Botschafters in der Bundesrepublik Deutschland, Gernot Haffner, Leiter des Nationalparkamtes Vorpommersche Boddenlandschaft und Mark Ehlers, Geschäftsführer des Nationalparkzentrums, vor dem Königsstuhl auf Rügen Quelle: Maik Trettin
Anzeige
Sassnitz

Überwältigt von der großartigen Natur zeigte sich der Ständige Vertreter des US-Botschafters in Deutschland, Kent Logsdon, der am Dienstag durch den Nationalpark Jasmund wanderte. Er stand an der Spitze einer Abordnung von US-Diplomaten, die sich auf Rügen vor allem über das Zusammenspiel von Umweltschutz und Tourismus informieren wollten. Der Besuch des Weltnaturerbes „Alte Buchenwälder“ auf der nordöstlichen Halbinsel war als Programmpunkt ausgewählt worden, weil hier jährlich rund eine Million Besucher ein äußerst kleines geschütztes Gebiet erkunden.

Nationalparke in den USA sind für gewöhnlich größer und „funktionieren“ in vielen Punkten anders, stellte Logsdon fest. Unter anderem ist eine Bejagung des Wildes dort in der Regel nicht notwendig, weil der Bestand durch große Raubtiere wie den Wolf reguliert wird. Die Aufwendungen für die Schutzmaßnahmen würden in den US-Parks vielfach durch Spenden und zum Teil auch durch Eintrittsgelder finanziert, so der Diplomat.

Als Andenken an seinen Rügen-Aufenthalt bekam der Amerikaner unter anderem einen Hühnergott von der Insel. Logsdon will im Herbst erneut nach Rügen kommen, um den Kranichzug zu erleben. Er lud den Sassnitzer Bürgermeister Frank Kracht ein, ihn bei Gelegenheit in der Botschaft am Brandenburger Tor in Berlin zu besuchen.

OZ

Das Team des Sanitätszuges des DRK-Kreisverbandes Rügen-Stralsund hat beim 18. Landeswettbewerb der Rotkreuz-Bereitschaften in Neubrandenburg einen souveränen zweiten Platz gesichert.

11.04.2017

In Bergen ist ein Nissan gestohlen worden. Die Polizei bittet um Hinweise.

11.04.2017

Der Tradition folgend werden überall in Mecklenburg-Vorpommern zu Ostern Bäume und Sträucher mit bunten Eiern verziert. Die OSTSEE-ZEITUNG sucht die kreativsten Dekorationen.

11.04.2017
Anzeige