Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
US-Diplomat auf Rügen: Einen Hühnergott als Andenken

Sassnitz US-Diplomat auf Rügen: Einen Hühnergott als Andenken

Der Ständige Vertreter des US-Botschafters in der Bundesrepublik, Kent Logsdon, hat sich bei einer Wanderung durch den Nationalpark Jasmund auf Rügen über das Zusammenspiel von Naturschutz und Tourismus auf der Insel informiert.

Voriger Artikel
Vorpommerns Sanitäter mit Top-Leistung bei Landeswettbewerb
Nächster Artikel
CDU verhindert Antrag zur Digitalisierung

Der Sassnitzer Bürgermeister Frank Kracht, Kent Logsdon, Ständiger Vertreter des US-Botschafters in der Bundesrepublik Deutschland, Gernot Haffner, Leiter des Nationalparkamtes Vorpommersche Boddenlandschaft und Mark Ehlers, Geschäftsführer des Nationalparkzentrums, vor dem Königsstuhl auf Rügen

Quelle: Maik Trettin

Sassnitz. Überwältigt von der großartigen Natur zeigte sich der Ständige Vertreter des US-Botschafters in Deutschland, Kent Logsdon, der am Dienstag durch den Nationalpark Jasmund wanderte. Er stand an der Spitze einer Abordnung von US-Diplomaten, die sich auf Rügen vor allem über das Zusammenspiel von Umweltschutz und Tourismus informieren wollten. Der Besuch des Weltnaturerbes „Alte Buchenwälder“ auf der nordöstlichen Halbinsel war als Programmpunkt ausgewählt worden, weil hier jährlich rund eine Million Besucher ein äußerst kleines geschütztes Gebiet erkunden.

Nationalparke in den USA sind für gewöhnlich größer und „funktionieren“ in vielen Punkten anders, stellte Logsdon fest. Unter anderem ist eine Bejagung des Wildes dort in der Regel nicht notwendig, weil der Bestand durch große Raubtiere wie den Wolf reguliert wird. Die Aufwendungen für die Schutzmaßnahmen würden in den US-Parks vielfach durch Spenden und zum Teil auch durch Eintrittsgelder finanziert, so der Diplomat.

Als Andenken an seinen Rügen-Aufenthalt bekam der Amerikaner unter anderem einen Hühnergott von der Insel. Logsdon will im Herbst erneut nach Rügen kommen, um den Kranichzug zu erleben. Er lud den Sassnitzer Bürgermeister Frank Kracht ein, ihn bei Gelegenheit in der Botschaft am Brandenburger Tor in Berlin zu besuchen.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Sassnitz
Kent Logsdon und seine Frau Michelle, die ihren Mann als Kulturattaché begleitet, waren von der Natur auf Jasmund überwältigt. Ein Selfie an der Viktoriasicht mit dem Königsstuhl im Hintergrund soll die Amerikaner noch lange an ihren Besuch im Nationalpark erinnern.

Abordnung von US-Diplomaten wanderte durch den Nationalpark Jasmund

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Rügen
Verlagshaus Rügen

Markt 25
18528 Bergen auf Rügen

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag:
9.00 bis 12.30 Uhr und von 13.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Jens-Uwe Berndt
Telefon: 0 38 38 / 20 14 53
E-Mail: ruegen@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.