Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 2 ° Schneeregen

Navigation:
Unbekannte beschmieren neu gestrichene Schul-Fassade

Binz Unbekannte beschmieren neu gestrichene Schul-Fassade

Gemeinde Binz lobt bis zu 1000 Euro aus für Mithilfe zum Ergreifen der Täter

Voriger Artikel
Unbekannte beschmieren neu gestrichene Schul-Fassade
Nächster Artikel
Angela Merkel posiert mit den „Eckigen“

Die gerade erst vor einigen Wochen frisch gestrichenen Hauswände der Schule wurden an mehreren Stellen beschmiert.

Quelle: Foto: Gemeindeverwaltung Binz

Binz. Der Frust ist groß: Erst vor wenigen Wochen hatte die Gemeinde Binz die Fassade der Regionalen Schule neu streichen lassen. Rund 57000 Euro hat der neue Anstrich für beide Gebäude der Bildungseinrichtung in der Ringstraße gekostet. Dann die böse Überraschung am 2. Januar nach den Ferien, als der Schulhausmeister seinen Dienst antrat. Das frisch angemalte Schulgebäude war in der Nacht zuvor von einem oder mehreren Unbekannten großflächig mit Graffiti beschmiert worden.

Um den Tätern auf die Schliche zu kommen, lobt die Gemeinde nun einen Finderlohn aus. „Für sachdienliche Hinweise, die zur Ergreifung der Täter führen, wurde eine Belohnung von bis zu 1000 Euro ausgesetzt. Zur Verfügung gestellt wird das Geld von der Gemeinde Binz, die auch Eigentümer des Gebäudes ist“, informiert Steffi Michalski, Leiterin des Binzer Ordnungsamtes. Wer Hinweise zu den Tätern an der Regionalen Schule in Binz machen kann, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 038392/3070 an das Polizeirevier Sassnitz zu wenden.

Immer wieder würden sich Schmierfinken mit der Sprühdose an Gebäuden und Einrichtungen verewigen und damit hohe Sachschäden verursachen, weiß Steffi Michalski. Beschmutzt werden gelegentlich die Buswartehäuschen im Ort und auch Verteilerkästen des Energieversorgers. „Aus meiner Sicht haben die Schmierereien in den zurückliegenden Jahren, insbesondere großflächige Graffiti auf Gebäuden, im Ostseebad aber grundsätzlich abgenommen“, so Steffi Michalski und betont: „Dass es sich bei den Schmierereien um eine Straftat handeln kann, wird von den Tätern billigend in Kauf genommen. Auch scheint man außer Acht zu lassen, dass bei Ergreifen der Verursacher, diese zivilrechtlich belangt werden und die Schadenersatzforderungen in die Tausende gehen können.“

„Wir haben Anzeige gegen unbekannt erstattet“, erklärt Bürgermeister Karsten Schneider auf OZ-Nachfrage und appelliert an alle Binzer Einwohner und Gäste, sofern sie Schmierfinken beobachten, unverzüglich über den Notruf 110 die Polizei zu verständigen. Die Gemeinde plant nun eine schnellstmögliche Beseitigung der Schmierereien. Die geschätzten Kosten, die Graffitiverunreinigungen wieder zu entfernen sowie zusätzlich einen Graffitischutz aufzubringen, werden auf bis zu 12000 Euro geschätzt, heißt es aus der Verwaltung.

Auf der Facebook-Seite der Regionalen Schule äußerten sich indes zahlreiche Menschen wütend und fassungslos über die Graffiti-Aktion. Schulleiter Andreas Steinbeiß bedauert zudem auch die enormen Reinigungskosten für die Kommune. Geld, das nun an anderer Stelle für Modernisierungen an der Schule fehle. Für sachdienliche Hinweise, die zu dem Verursacher beziehungsweise zu Tatbeteiligten führen, könne man sich auch direkt an die Schulleitung und an jeden Kollegen vertraulich wenden.

Gerit Herold

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Wismar/Schwerin

40-Jähriger hielt Polizei in Wismar und Schwerin auf Trab

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Rügen
Verlagshaus Rügen

Markt 25
18528 Bergen auf Rügen

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag:
9.00 bis 12.30 Uhr und von 13.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Jens-Uwe Berndt
Telefon: 0 38 38 / 20 14 53
E-Mail: ruegen@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.