Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rügen Urlauberin betrogen: Angemietete Wohnung gibt es nicht
Vorpommern Rügen Urlauberin betrogen: Angemietete Wohnung gibt es nicht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:10 11.08.2016
Keine Wohnung, keinen Schlüssel: Eine in Binz angemietete Ferienwohnung existierte gar nicht. Quelle: privat
Anzeige
Binz

Eine Urlauberin aus dem Saarland, die in Binz eine Ferienwohnung beziehen wollte, ist Opfer eines Betrugs geworden. Im Mai 2016 hatte die Frau über ein Internetportal in dem Ostseebad eine Urlaubsunterkunft angemietet. Nachdem sie den geforderten Mietbetrag in Höhe von rund 400 Euro auf das angegebene Konto überwiesen hatte, war der Saarländerin per Mail eine Eingangsbestätigung und der Mietvertrag zugesandt worden. Als die Frau dann allerdings Anfang dieser Woche die Ferienwohnung in Binz beziehen wollte, stellte sie fest, dass es diese Unterkunft gar nicht gab. Unter der für Rückfragen angegebenen Telefonnummer konnte der vermeintliche Vermieter nicht mehr erreicht werden.

Die Kriminalpolizei in Sassnitz hat die Ermittlungen aufgenommen.

Jens-Uwe Berndt

In der Nähe von Polchow krachten ein Transporter und ein Golf ineinander.

11.08.2016

Gibt es einen Heckenschützen an der neuen B 96 auf Rügen? Nachdem den ersten Anzeigen von Autofahrern hat sich etwa ein weiteres Dutzend gemeldet.

11.08.2016

Eine Frau an Bord der „Frederic Chopin“ war einen Niedergang hinunter gestürzt. Seenotretter konnten sie sicher an Land bringen.

11.08.2016
Anzeige