Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rügen Viel breiter: Das ist der neue Strand von Kloster
Vorpommern Rügen Viel breiter: Das ist der neue Strand von Kloster
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:40 03.03.2016
Blick aus luftiger Höhe auf den doppelt so breiten Strand von Kloster. Möglich hat dies eine Sandaufspülung zum Küstenschutz gemacht. Quelle: Ralf Eppinger

Seit Ende des vergangenen Jahres ist die Insel Hiddensee wieder besser gegen die Gewalten der Natur geschützt — und die Insulaner selbst freuen sich über einen wesentlich breiteren Strand zwischen Kloster und Vitte als bislang. Er habe sich gegenüber dem früheren Zustand in etwa verdoppelt, kann Hiddensees Bürgermeister Thomas Gens informieren. Er verweist in diesem Zusammenhang darauf, dass der Steinwall, der sonst frei lag, von Sand bedeckt ist. Für die Sicherung der Inselküste auf dem etwa 3,5 Kilometer langen Abschnitt zwischen Kloster und Vitte haben Bund und Land etwa 3,8 Millionen Euro ausgegeben. Aus dem so genannten marinen Bewilligungsfeld „Darßer Ort“ waren innerhalb eines Monats etwa 300000 Kubikmeter Sand an der Ostseeküste der Insel Hiddensee aufgespült worden.

Blick aus luftiger Höhe auf den doppelt so breiten Strand von Kloster. Möglich hat dies eine Sandaufspülung zum Küstenschutz gemacht. Quelle: Ralf Eppinger

OZ

Nein, ewig wird es sie aller Wahrscheinlichkeit nicht geben — aber „ich bin guter Hoffnung, dass die Bäume Hunderte Jahre wachsen werden“, sagt Stefan Woidig.

03.03.2016

Am heutigen Donnerstag geben 24 Musikschüler aus Schwedt zwei Konzerte im Rugard Strandhotel Binz. Im Bernstein-Restaurant in der 5. Etage werden die Jungen und Mädchen um 18 und 20 Uhr auftreten.

03.03.2016

81 Prozent der 12- bis 19-jährigen Jugendlichen sind laut der Studie „Jugend, Information, (Multi-) Media“ (JIM) auf Facebook aktiv.

03.03.2016
Anzeige