Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rügen Von Segeberg nach Usedom: Prominenz bei der Schleppjagd
Vorpommern Rügen Von Segeberg nach Usedom: Prominenz bei der Schleppjagd
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 09.09.2016
Till Demtroeder (2.v.l.) hat in den zurückliegenden Wochen in Bad Segeberg bei den Karl-May-Festspielen den Old Shatterhand gegeben. Und nun bringt er seine Schauspielcrew ebenfalls mit auf die Insel: So werden „Winnetou"“Jan Sosniok (r.), Susan Sideropoulus (2.v.r.) und Oliver Stritzel (l.)ebenfalls auf Usedom dabei sein. Jan wird die Jagd sogar mitreiten. Quelle: Heinrich Morsdorf

An diesem Wochenende steigt das zweite Charity-Event „Usedom Cross Country“. In einer Melange aus Landlust und Meeresbrise versammelt der Hauptorganisator und Schauspieler Till Demtroeder etliche Prominente aus TV, Film und Show-Business an der Ostsee. „Wir freuen uns erneut auf ein Outdoor-Erlebnis der besonderen Art, das Herz und Seele berührt“, blickt Dörthe Hausmann, Chefin der Usedom-Tourismus GmbH, voraus. Bei der zweiten großen, traditionellen Schleppjagd auf Usedom betten die Gastgeber die Besucher sinnbildlich auf Stroh und Heu. Auch Strand und Meer der Sonneninsel tragen zur zweitägigen Inszenierung zugunsten der Welthungerhilfe bei. Der erfolgreichen Premiere 2015 soll erneut ein großartiges Spektakel, an dem sich Teilnehmer, Urlauber und Insulaner erfreuen, folgen.

Zu den Gästen zählt unter anderem ein Schauspielerteam, das im Sommer bei den Karl-May-Festspielen mit Old Shatterhand und Co. für Furore gesorgt hat. Neben Demtroeder selbst kommen etwa Susan Sideropoulus, Jan Sosniak und Oliver Stritzel nach Usedom. Für Sideropoulus ist es die Usedom-Premiere. „Ich bin mächtig gespannt und bringe meine Familie mit“, schaut sie voraus. Und Jan Sosniok freut sich auf ein neues Reit-Abenteuer, hat sich beim Segeberger Kutscher Reiner Stave gar ein gutes Jagdpferd ausgeliehen und bereits ein wenig trainiert. Außerdem ihr Kommen angekündigt haben unter anderem Kim Fisher, Nina Bott und Roberto Blanco – weitere Promi-Überraschungen nicht ausgeschlossen!

Gemeinsam mit der 50-köpfigen Jagdhundemeute sowie 80 Pferden werden sich die Reiter zum Start am Sonnabend um 11 Uhr vorm Stolper Schloss versammeln. Ein Geheimtipp nicht nur für Hobbyfotografen.

Begleitet von den Jagdhornbläsern der Insel führt die unblutige Schleppjagd dann über die abgeernteten Felder bis zum historischen Wasserschloss nach Mellenthin. Eine Premiere! Am Sonntag kommen dann die Feriengäste und Gastgeber in den Kaiserbädern voll auf ihre Kosten. Denn ein unterhaltsames Programm mit dem Höhepunkt einer sogenannten Schauschleppe wird gegen 11 Uhr an der Seebrücke von Ahlbeck gestartet. Von hier aus werden die Teilnehmer am Strand entlang bis nach Polen galoppieren. Die damit einher gehende Show wird von NDR- Mann Carlo von Tiedemann sowie Schauspieler Karsten Speck für die Zuschauer moderiert.

Demtroeder setzt – wie im Vorjahr – auf eine unkomplizierte Zusammenarbeit mit den Gastgebern sowie zahlreichen Partnern. Nur so sei es überhaupt möglich, das Ereignis „Usedom Cross Country“ zu stemmen. Dazu zählen unter anderem die Kaiserbäder, die Usedom Tourismus GmbH und das Steigenberger Grandhotel & Spa.

Hier kann man das Spektakel verfolgen

Samstag, 11 Uhr: Treffen der Reiter und Jagdhundmeute sowie der Usedomer Jagdhornbläser auf dem Grün vorm Schloss Stolpe auf Usedom;

Samstag, ab etwa 13.30 Uhr:

Ankunft der Teilnehmer am Wasserschloss Mellenthin; die Rückkehr

zum Ausgangspunkt in Stolpe erfolgt ab ungefähr 16 Uhr;

Sonntag, 11 Uhr: Start des

Programms mit Höhepunkt einer Schauschleppe am Strand neben der Ahlbecker Seebrücke; Moderation: Carlo von Tiedemann und Karsten Speck.

Steffen Adler

Familie Mann lebt im ehemaligen Dorfmittelpunkt und organisiert jährliche Oldtimer-Treffen

09.09.2016

Die 1895 erbaute Tangscheune am Anleger von Mariendorf steht unter Denkmalschutz.

09.09.2016

Berufsschüler in Sassnitz beschäftigen sich mit Demokratie und heben fiktive Parteien aus der Taufe.

09.09.2016
Anzeige