Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rügen Von Wikingern, Slawen und Schotten
Vorpommern Rügen Von Wikingern, Slawen und Schotten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 30.08.2018
Inselkind Jorinde Jelen gibt am Freitag im Theater Putbus erstmals ein gemeinsames Konzert mit Dirk Zöllner. Quelle: Foto: Kay Steinke
Rügen

Ein wenig multikulturell wird das Wochenende auf Rügen, wenn Wikinger, Slawen und Schotten der Insel einen Besuch abstatten. Wer die Anstrengung nicht scheut, kann auch das als Leuchtturm errichtete Ferienhaus in Breege oder den Trenter Kirchturm besteigen.

Am Freitag greifen die Wikinger erst Göhren an und dann zum Trinkhorn. Bis zum Sonntag dauert das Gelage beim 1. Wikinger Strandfest an der Göhrener Bernsteinpromenade. Dazu gibt es einen Markt mit viel Handwerk, mittelalterliche Livemusik, Feuershow, Falkenshow, Tribaldance und Schaukämpfe. Ausgedacht hat sich das Spektakel Michael Rietschel, der am Ort sein Geschäft „Zum Germanen“ betreibt, in dem er fast waschechten Wikingerschmuck vertreibt.

Mit geschliffenen Stimmen wollen die schottisch-holländischen Rohdiamanten des Duos Rough Diamonds ihre Zuhörer am Freitag unterhalten. Beginn des Scottish-Folk-Konzerts ist um 20 Uhr in der Evangelischen Kirche von Sellin.

Im Jahr 1193 gründete der slawische Rügenfürst Jaromar das Nonnenkloster an der etwa 20 Jahre zuvor erbauten Marienkirche von Bergen. Die Stralsunder Akademie für Garten- und Landschaftskultur lädt am Sonnabend zur Führung durch die Klosteranlage von Bergen ein. Treffpunkt ist um 10 Uhr am Stadtmuseum.

Spiel, Spaß, Musik & Markttreiben aus der Veranstaltungsreihe „Rügen kreativ“ gibt es beim Breeger Leuchtturmfest. Unter freiem Himmel können Besucher bei künstlerischen Workshops selbst aktiv werden, durch das bunte Marktgeschehen stöbern, toben oder tanzen. Im Festzelt lädt ganztags ein bunter Mix aus regionaler Unterhaltung mit dem Wieker Blasorchester und den Wittower Tanzhummeln ein. Am Abend wird zum Tanz geladen. Das Leuchtturm-Ferienhaus mit seinem einzigartigen Blick über den Breeger Bodden wird für Besichtigungen geöffnet und mit etwas Glück gewinnen Besucher bei der Tombola eine Übernachtung im Leuchtturm. Beginn ist am Sonnabend ab 10 Uhr.

Viele Rügener Gemeinden begehen in diesem Jahr ihren 700. Geburtstag. Die Gemeinde Trent im Inselnorden feiert am Sonntag zugleich das 700. Jubiläum ihrer Wegekirche. Durch gemeinsame Anstrengung konnten vor zwei Jahren die im Ersten Weltkrieg eingeschmolzenen Glocken ersetzt werden. Die vor Trent gelegene Festung Charenza spielte eine besondere Rolle bei der Christianisierung Rügens. Besucher sind um 14 Uhr zum Gottesdienst mit Bischof Hans-Jürgen Abromeit und Pröpstin Helga Ruch geladen. Durch Kirche und Turm werden Führungen angeboten.

OZ

Radsportlegende in Staffel des Vereins KinderLachen Rügen

30.08.2018

Der Rügener Autor Holger Teschke stellt im Homunkulus in Vitte seinen neuen Gedichtband vor

30.08.2018

Nach Mandatsniederlegung verlässt Andreas Hoffmann Linkspartei

30.08.2018